Gül trifft und siegt mit dem U17-Team des DFB

Nachwuchs-Fußballer Gökhan Gül (vormals Arminia Ickern) vom VfL Bochum hat am Samstag und Montagmittag mit der deutschen U17-Junioren-Nationalmannschaft die ersten beiden von drei Europameisterschafts-Qualifikationsspielen binnen fünf Tagen gewonnen. Im zweiten Spiel gegen die Ukraine konnte sich Gül in die Torschützenliste eintragen.

Castrop-rauxel.. Gegen die Slowakei gab es in Wetzlar am Samstag ein 3:0 (0:0). Gül bereitete mit einem weit geschlagenen Ball das Elfmeter-Tor von Kapitän Felix Passlack (Borussia Dortmund) zum 2:0 vor. Gül, der in der Innenverteidigung spielte, berichtete: "Wir sind in der ersten Halbzeit nicht richtig ins Spiel gekommen. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir alles klar gemacht."

2:0 erzielt

Am frühen Montagmittag traf das DFB-Team auf die Ukraine. Auch hier stand am Ende ein 3:0-Sieg. Gül, zur Halbzeit eingewechselt, erzielte in der 68. Minute das 2:0. Zuvor hatte der Dortmunder Felix Passlack das 1:0 in der ersten Hälfte besorgt. Niklas Schmidt von Werder Bremen sorgte für den 3:0-Endstand.

Die DFB-Auswahl von Trainer Christian Wück trifft noch auf Italien (Donnerstag, 26. März), die in der Qualifikationsgruppe nach einem 1:0-Sieg gegen die Ukraine und einem 2:0-Erfolg über die Slowakei derzeit auf Rang zwei stehen. Die letzte Quali-Runde für die Junioren-EM wird in einer sogenannten Eliterunde mit acht Gruppen zu je vier Teams gespielt. Die Gruppensieger sowie die sieben besten Zweiten qualifizieren sich für die EM-Endrunde, die im Mai in Bulgarien stattfindet.