Gül gewinnt mit dem DFB-Team den Algarve Cup

Der Castrop-Rauxeler Nachwuchsfußballer Gökhan Gül vom VfL Bochum hatte beide Hände am Pokal: Mit der deutschen U17-Junioren-Nationalmannschaft hat er wie schon im vergangenen Jahr den Algarve Cup in Portugal gewonnen.

Castrop-rauxel.. Nach zwei Siegen in den beiden ersten Partien gegen Portugal (1:0) und die Niederlande (1:0) gewann die DFB-Auswahl von Trainer Christian Wück am Dienstag auch die abschließende Partie gegen England. Görkem Saglam, Gökhan Güls Vereinskamerad beim VfL Bochum, traf hier zum 2:0-Endstand bereits nach 16 Minuten. Zuvor hatte Niklas Schmidt (Werder Bremen) das 1:0 (8.) erzielt.

Im gesamten Turnierverlauf hatten die deutschen Nachwuchskicker keinen Gegentreffer zugelassen. Das war auch ein Verdienst von Gül. Er wurde in der Vierer-Abwehr-Kette sowie im defensiven Mittelfeld als Sechser eingesetzt. Gegen Portugal und die Niederlande war er jeweils die erste Stunde auf dem Feld. Gegen England wurde er nach der Pause für Saglam eingewechselt.

EM-Quali folgt

Nach der Siegerehrung zog der Castrop-Rauxeler auch eine persönliche Bilanz. Er sagte: "Das war ein ordentliches Turnier von mir." Nach dem Algarve Cup steht für das Team von Wück schon im März in Wetzlar und Marburg die EM-Qualifikation gegen die Slowakei, Italien und die Ukraine auf dem Programm. Bei erfolgreicher Qualifikation folgt die EM-Endrunde vom 6. bis 22. Mai in Bulgarien

Zuvor geht für den 16-Jährigen Gökhan Gül das Training mit dem Zweitliga-Team des VfL Bochum weiter. Nach seinem 17. Geburtstag am 17. Juli darf er dort auch mitspielen. Gül: "Das und die EM sind meine Ziele."