Grippewelle und Derbyfieber bei der Spvg Schwerin

Aufgrund der langen Krankenliste wurde das für Donnerstag angesetzte Testspiel des Bezirksligisten Spvg Schwerin gegen Fortuna Herne abgesagt. Für die Schweriner geht es am Wochenende bei einem Turnier des SC Dorstfeld weiter. Wegen des Derbyfiebers der Bundesliga-Fans wurde extra der Spielplan geändert.

Castrop-rauxel.. Wegen der recht langen Kranken-Liste fehlte ja schon beim Testspiel gegen den FC Marokko Herne (1:1/Kreisiga A) eine große Zahl an Stammkräften. Da sich das auch in dieser Woche nicht ändert, wurde das nächste Freundschaftsspiel gegen Fortuna Herne, das am Donnerstag auf heimischem Kunstrasen am Grafweg stattfinden sollte, abgesagt.

Geschäftsführer Peter Wach: "So hatte das einfach keinen Zweck und selbst den Hernern kam die Absage gelegen, die auch personell geschwächt sind und mit einem Teil ihrer zweiten Mannschaft hätten spielen müssen."

Für die Schweriner geht es am Wochenende bei einem Turnier des SC Dorstfeld weiter. Dabei wurde eben das "Derbyfieber" der Bundesliga-Fans von Dortmund und Schalke (spielen am Samstag in Dortmund) von dem Turnierveranstalter zunächst nicht berücksichtigt. Der Spielplan wurde aus dem Grund aber jetzt geändert.

In ihrer Dreier-Gruppe spielt die Spvg Schwerin anstatt am Samstag jetzt am Freitag um 18.30 Uhr gegen den SC Dorstfeld (Bezirksliga). Am Sonntag geht es um 12 Uhr gegen den Westfalenligisten Hombrucher SV weiter. Danach folgt auf jeden Fall noch ein weiteres Platzierungs-Match über zweimal 25 Minuten gegen einen Gegner der anderen Gruppe.