Frohlinde und Merklinde beim West Cup Turnier

"Der Preis ist heiß" heißt es für die Bezirksliga-Fußballer des FC Frohlinde sowie die Kreisliga A-Kicker des SuS Merklinde. Ab Samstag, 11. Juli, treten die beiden Teams beim West Cup Turnier in Dortmund an und können eine Prämiere von 1000 Euro gewinnen.

Castrop-rauxel.. Das Endspielsieger-Team , das am Sonntag, 25. Juli, feststehen wird, bekommt vom Turnier-Gastgeber SV Urania Lütgendortmund eine Siegprämie von 1000 Euro überreicht. Die Platzierten werden mit 500, 300 sowie 200 Euro belohnt. Aus Castrop-Rauxeler Sicht macht den Anfang beim Wettbewerb auf dem Kunstrasenplatz an der Evastraße in Dortmund der SuS Merklinde. Die Elf vom Fuchsweg duelliert sich ab 15.40 Uhr mit dem Dritten der Dortmunder Kreisliga A 1, BW Huckarde.

Die Merklinder werden auf die Komandos von Trainer Ulf Schwemin und des Sportlichen Leiters Martin Broll verzichten müssen. Beide sind im Urlaub. Das Team wird von Torwart-Trainer Jan Nöthe betreut. Martin Broll sagt: "Wir sind auf keinen Fall ein Kandidat für den Turniersieg. Schon in der Vorrunde haben wir sehr starke Gegner wie die Bezirksligisten SC Dorstfeld und TuS Bövinghausen. Zudem sind aus unserem 22er-Kader derzeit sieben Mann verletzt - jetzt auch unser Neuzugang Philipp Haase." Unterdessen kann Broll gar noch einen Neuzugang vermelden: den Defensiv-Mann Taoufik Moughli vom Bezirksligisten BV Herne-Süd.

Unterstützung für Frohlinde

Die Mischung macht's unterdessen beim FC Frohlinde beim Dortmunder West Cup. Das sagt FCF-Spielertrainer Stefan Hoffmann, der für die Partie am Samstag gegen den VfR Kirchlinde (Kreisliga A) vier Akteuren aus dem Bezirksliga-Kader nach Lütgendortmund schickt. Hoffmann: "Das Turnier ist Bestandteil der Vorbereitung. Da wollen wir einiges ausprobieren."

Unterdessen geht am Samstag ein Blitz-Turnier beim Sommerfest des SV Wacker Obercastrop in der Erin-Kampfbahn über die Bühne. Um den Hyundai Cup streiten dann mit der Vorrunden-Spielzeit von 2x20 Minuten der SV Wacker, Concordia Wiemelhausen (beide Bezirksliga), die SG Castrop mit dem Ex-Wacker-Trainer Dennis Hasecke, sowie die Spvg Schwerin, Fortuna Herne (beide Bezirksliga) und der TuS Henrichenburg. Das Endspiel steigt um 18.10 Uhr an der Karlstraße.