Faus verstärkt Merklinde / Neue Gesichter in der 1.Liga

Nach der Saison ist vor der Saison: Der Bundes-Sportwart Kurt Dahlhaus (Hattingen) hat die Staffel-Einteilungen der Billard-Bundesligen bekannt gegeben. Interessant für den ABC Merklinde, der in der 1. Mehrkampfliga zuletzt haarscharf am vierten Play-Off-Platz vorbeischlitterte.

Castrop-rauxel.. Das soll und kann besser werden in der neuen Saison, die im Spätherbst beginnt - und die mit einigen neuen "Gesichtern" aufwartet. Weil die BF Weitmar, vor drei Jahren Deutscher Meister und zuletzt hinter dem DBC Bochum zweimal Vizemeister, haben ihr Team zurückgezogen. Wie auch der BC GT Buer.


Die Quintessenz: Nur BSF Goch steigt als Tabellenletzter in die 2. Liga ab. Der BC Neustadt-Orla (Vorletzter) behält den Erstliga-Platz, BSV Langenfeld, BF Königshof und GW Wanne bereichern das 8er-Feld als Aufsteiger.


DBC als "harte Nuss"


Selbst der deutsche Abo-Meister DBC Bochum hatte aus finanziellen Gründen einen Rückzug in Erwägung gezogen. Doch das Team um Thomas Nockemann macht weiter und wird vom BC Hilden, den BCC Witten oder auch dem ABC Merklinde im Wettbewerb als "harte Nuss" nur schwer zu knacken sein.


Wobei Merklinde trotz der noch unbekannten Konkurrenz der Aufsteiger diesmal im Kampf um die ersten vier Plätze ernsthaft mitwirken kann. Mut macht da ein Neuzugang, der tschechische Spitzenspieler Marek Faus, der mit Carsten Krane (spielt seit Jahren am kleinen Billard für den ABC) von Weitmar kommt.

Während der junge Niederländer Gertjan Veldhuizen nicht mehr für den ABC spielen wird, bleiben seine Landsleute, Martjin Egbers und Rene Tull, Merklinder. Wobei es zu bedenken gibt, dass pro Spieltag nur ein Ausländer das Team um Uwe Klein, Christian Pöther und Alex Reuter verstärken darf.