Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball-Bezirksliga

Ex-Profi Bemben kommt nach Frohlinde

26.01.2015 | 16:49 Uhr
65 Einsätze in der 1. Bundesliga für den VfL Bochum sowie weit über 100 Spiele in der 2. Liga für RW Essen und den SC Union Berlin verbucht Michael Bemben (rechts), der künftig für den Bezirksligsten FC Frohlinde kickt. Das Foto zeigt eine Szene aus dem DFB-Pokalspiel von 2007, in dem Bemben mit Berlin auf Eintracht Frankfurt (links, Albert Streit) traf.
65 Einsätze in der 1. Bundesliga für den VfL Bochum sowie weit über 100 Spiele in der 2. Liga für RW Essen und den SC Union Berlin verbucht Michael Bemben (rechts), der künftig für den Bezirksligsten FC Frohlinde kickt. Das Foto zeigt eine Szene aus dem DFB-Pokalspiel von 2007, in dem Bemben mit Berlin auf Eintracht Frankfurt (links, Albert Streit) traf.Foto: Johannes Eisele (dpa)

Castrop-rauxel.  Einst Bundesliga Teppich, heute Bezirksliga-Kunstrasen: Der ehemalige Fußball-Profi Michael Bemben (vormals u.a. VfL Bochum) läuft künftig für den FC Frohlinde in der Abwehr auf. Am Dienstag, 27. Januar, einen Tag vor seinem 39. Geburtstag, hat der aus Polen stammende Kicker seinen ersten Auftritt beim Training an der Brandheide.

Jörg Wunsch, der Sportliche Leiter des FCF, ließ am Montag die Katze aus dem Sack, die sich in den vergangenen Wochen bereits bei einigen Kennern der Castrop-Rauxeler Fußball-Szene bemerkbar gemacht hatte. Bemben soll nicht nur jene Lücke schließen, die durch den Weggang von Innenverteidiger Enver Muzaffer (zum SSV Mülheim) in der Defensive klafft. Der Ex-Profi soll auch als Leitfigur für die jungen Frohlinder Spieler dienen.

Jörg Wunsch sagt: "Er kann unseren Youngster schon beim Training gute Tipps geben und Kniffe zeigen. Mit seiner positiven Art ist er ein Spieler, der zum Vorbild werden kann."

Der Kontakt zu Michael Bemben, der zuletzt für den Bochumer Bezirksliga-Absteiger SC Union Bergen an der Seite von Ex-VfL-Profi Dariusz Wosz spielte, sei "über eine private Schiene" (Wunsch) entstanden. Michael Wurst, neben Stefan Hoffmann neuer FCF-Trainer und Bochumer Stadionsprecher, habe da seine Kontakt nicht bemühen müssen, betont Jörg Wunsch: "Wir hatten da andere Quellen."

Für die Rückrunde hat man sich im Lager des FC Frohlinde vorgenommen, sich mit dem neuen Trainer-Duo für die neue Saison einzuspielen und den dritten Platz zu erobern. Aktuell ist der FCF Sechster mit sieben Punkten auf den TuS Eichlinghofen, der diesen Rang inne hat. Laut Jörg Wunsch seien Teutonia/SuS Waltrop (1.) und Arminia Marten (2.) mit 11 sowie 13 Punkten Vorsprung nicht mehr einholbar.

Wunsch definiert aber auch noch ein zweites Ziel für seine Mannschaft: "Wir wollen wieder diesen erfrischen Tempo-Fußball mit aggressivem Pressing wie zu Beginn der Saison spielen. Das ist unser Stil, den wir aufgrund der vielen verletzten Spieler nicht mehr zeigen konnten."

Den Frohlinder Fußball-Stil wieder aufleben lassen, dabei soll auch Bemben mithelfen. Seine Wirkung als Stütze der Mannschaft kann er bereits am Donnerstag, 29. Januar, unter Beweis stellen. Dann stellt sich der FC Frohlinde daheim dem Oberligisten VfL Hüls ab 19.30 Uhr zum Testspiel.

Jens Lukas

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
10276976
Ex-Profi Bemben kommt nach Frohlinde
Ex-Profi Bemben kommt nach Frohlinde
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/castrop-rauxel/ex-profi-bemben-kommt-nach-frohlinde-id10276976.html
2015-01-26 16:49
Castrop-Rauxel