DJK Roland hält trotz Niederlage den zweiten Rang

Die DJK Roland Rauxel (2.) musste am zehnten Spieltag der Tischtennis-Bezirksliga die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Bei RW Stiepel (9.) verlor die Mannschaft von der Bahnhofstraße mit 3:9.

CASTROP-RAUXEL.. Tischtennis, Bezirksliga
RW Stiepel -DJK Roland Rauxel 9:3

Nach den Auftakt-Doppeln lagen die Rauxeler mit 1:2 zurück. Der zwölfjährige Aaron Busemann siegte bei seinem Debüt für die erste Mannschaft an der Seite von Kapitän Thorsten Wasieklak in drei Sätzen.

Spitzenspieler Stefan Weiß erzielte in seinem Einzel den 2:2-Ausgleich. Doch Robin Gude an Brett zwei, Christian Bojak, Wasielak, Emilio Kartas und Busemann gingen in umlämpften Spielen leer aus, sodass die Rauxeler bereits zum Ende des ersten Einzel-Durchgangs mit 2:7 in Rückstand lagen.
In Runde zwei besiegte Weiß dann auch noch die Stiepeler Nummer eins, Friedhelm Rosenkranz, in drei Sätzen. Doch es nützte nichts, sein Team verlor am Ende mit 3:9.

Trotz der erneuten Niederlage hält der heimische Landesliga-Absteiger weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle, da der vormals direkte Verfolger DJK BW Annen II (4.) von Spitzenreiter TT Team Bochum II mit 0:9 abgefertigt wurde.

TEAM
ROLAND:
Weiß (2:0), Gude (0:2), Bojak (0:2), Wasielak (0:1), Kartas (0:1), A. Busemann (0:1), Gude/Weiß (0:1), Bojak/Kartas (0:1), A.Busemann/Wasielak (1:0).
In der Bezirksklasse unterlag der Post SV (4.) beim TuS Holzen-Sommerberg (7.) mit 3:9 und fiel somit in der Tabelle um einen Rang zurück. Jörg Wagner gewann zwei Einzel, Torsten Tauber eins. Die Obercastroper traten ohne zwei Stammspieler an, doch auch der Gegner bot nicht seine Bestbesetzung auf. PSV-Vorsitzender Heinz-Günter Hiller: "Ein rabenschwarzer Tag für die Postler."