Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Castrop-Rauxel

Darauf ein Piccolöchen

13.04.2008 | 21:18 Uhr

Trotz Niederlage freuen sich die CTV-Damen über Klassenerhalt

PSV Recklinghausen II Castroper TV 26:23 Landesliga Frauen CTV: Schmidt, Buchner; Gerhardus (4/1), Grillo (3), Grosser, Halm, Höltmann (1), Kuckel (1), Lemke (7), Ress, Rung, Scheurer (5), Wenske (2).

Der Sekt war kaltgestellt, es stellte sich nur die Frage, wer ihn letztlich genießen dürfte. Zu Beginn des Spiels beim Spitzenreiter, der vorzeitig den Titelgewinn feiern wollte, schien die Frage schnell beantwortet. Der PSV legte los wie die Feuerwehr. Schon nach dreizehn Minuten führten die Gastgeberinnen mit sieben Treffern. Diesen Vorsprung verteidigte das Team bis zur Halbzeitsirene. Beim CTV gelang nur sehr wenig und Trainer Uli Copar hatte in der Kabine "einiges zu besprechen". Auch nach dem Wechsel aber dominierten zunächst die Gastgeberinnen. Erst ab der 40. Minute übernahmen die Europastädterinnen das Kommando. Die Copar-Schützlinge holten sieben Treffer in Folge auf, das Spiel stand auf der Kippe. Beim Stande von 22:23 sprang ein Lattenknaller von Sabrina Scheurer hinter die Linie, doch der Schiedsrichter versagte dem Treffer die Anerkennnung. Jetzt mussten die Heimischen ihrer kräftezehrenden Aufholjagd Tribut zollen und die letzten Minuten gehörten wieder dem PSV. Am Ende blieb den CTV-lern nur, dem neuen Titelträger den mitgebrachten Champagner zu spendieren. Doch trotz der Niederlage zeigte sich Coach Copar versöhnlich: "Die Truppe hat sich durch die Supervorstellung in der zweiten Hälfte rehabilitiert. Wir sind zufrieden, den Meister erheblich geschockt zu haben."

Am Sonntag dann setzte sich der CTV-Tross Richtung Hamm in Bewegung. Dort spielte Konkurrent VfL Kamen. Würden sie in Hamm verlieren, wäre der CTV-Klassenerhalt perfekt. Und so lief es auch: Nach spannenden sechzig Minuten ging der VfL als Verlierer vom Platz und so kamen die Copar-Schützlinge doch noch zu ihrem Sekt. Die ersten Piccolos wurden schon auf dem Parkplatz geköpft. OM


Kommentare
Aus dem Ressort
Der Kampf um den Kreispokal kann steigen
Juniorenfußball
Die Kreispokalspiele der Juniorenfußballer sind terminiert. Ab Samstag, 23. August, steigen die Titelkämpfe. Aber nicht jeder Verein ist schon in der ersten Runde gefragt. Manch ein Team hatte Losglück.
SG-Kicker suchen in der Spielbank ihr Glück
Auf der Außenbahn
Die Fußballer der SG Castrop setzten am Samstag "Alles auf Rot". Manfred Goerke bekannte eindeutig seine Fanliebe zum SuS. Henrichenburgs Trainer Mattukat fungierte als Dolmetscher. Weitere Kuriositäten vom Wochenende lesen Sie hier auf der Außenbahn.
SG Castrop zieht ins Halbfinale ein
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Mit nur einem Auftritt und einem 2:1-(1:1)-Sieg gegen den SuS Merklinde haben die Fußballer der SG Castrop das zweite Halbfinale bei der Fußball-Stadtmeisterschaft erreicht. Auf die SG wartet nun Bezirksligist Wacker Obercastrop.
Marcel Sieberg fährt die Tour de Neuss
Radsport
Kaum ist die Tour de France vorbei tritt Radprofi Marcel Sieberg (Team Lotto-Belisol) bereits wieder in die Pedale. Am Mittwochabend startet er bei der Tour de Neuss.
Victoria überrascht Wacker und scheidet aus
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Eine weitere Torflut wie beim 17:0 gegen Pöppinghausen blieb aus: Dennoch spielten sich die Bezirksliga-Fußballer des SV Wacker Obercastrop im dritten Viertelfinale der Stadtmeisterschaft, mit einem 6:1 (1:1)-Sieg scheinbar locker gegen Victoria Habinghorst (Kreisliga B) ins Halbfinale.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Die Stadtmeisterschaften der Juniorenfußballer 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Radtouristik: Rundfahrt des RC Velo
Bildgalerie
Fotostrecke
Kuriose Spielabsagen im Amateursport
Bildgalerie
Fotostrecke
Top Artikel aus der Rubrik