Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Castrop-Rauxel

Darauf ein Piccolöchen

13.04.2008 | 21:18 Uhr

Trotz Niederlage freuen sich die CTV-Damen über Klassenerhalt

PSV Recklinghausen II Castroper TV 26:23 Landesliga Frauen CTV: Schmidt, Buchner; Gerhardus (4/1), Grillo (3), Grosser, Halm, Höltmann (1), Kuckel (1), Lemke (7), Ress, Rung, Scheurer (5), Wenske (2).

Der Sekt war kaltgestellt, es stellte sich nur die Frage, wer ihn letztlich genießen dürfte. Zu Beginn des Spiels beim Spitzenreiter, der vorzeitig den Titelgewinn feiern wollte, schien die Frage schnell beantwortet. Der PSV legte los wie die Feuerwehr. Schon nach dreizehn Minuten führten die Gastgeberinnen mit sieben Treffern. Diesen Vorsprung verteidigte das Team bis zur Halbzeitsirene. Beim CTV gelang nur sehr wenig und Trainer Uli Copar hatte in der Kabine "einiges zu besprechen". Auch nach dem Wechsel aber dominierten zunächst die Gastgeberinnen. Erst ab der 40. Minute übernahmen die Europastädterinnen das Kommando. Die Copar-Schützlinge holten sieben Treffer in Folge auf, das Spiel stand auf der Kippe. Beim Stande von 22:23 sprang ein Lattenknaller von Sabrina Scheurer hinter die Linie, doch der Schiedsrichter versagte dem Treffer die Anerkennnung. Jetzt mussten die Heimischen ihrer kräftezehrenden Aufholjagd Tribut zollen und die letzten Minuten gehörten wieder dem PSV. Am Ende blieb den CTV-lern nur, dem neuen Titelträger den mitgebrachten Champagner zu spendieren. Doch trotz der Niederlage zeigte sich Coach Copar versöhnlich: "Die Truppe hat sich durch die Supervorstellung in der zweiten Hälfte rehabilitiert. Wir sind zufrieden, den Meister erheblich geschockt zu haben."

Am Sonntag dann setzte sich der CTV-Tross Richtung Hamm in Bewegung. Dort spielte Konkurrent VfL Kamen. Würden sie in Hamm verlieren, wäre der CTV-Klassenerhalt perfekt. Und so lief es auch: Nach spannenden sechzig Minuten ging der VfL als Verlierer vom Platz und so kamen die Copar-Schützlinge doch noch zu ihrem Sekt. Die ersten Piccolos wurden schon auf dem Parkplatz geköpft. OM



Kommentare
Aus dem Ressort
Wacker will in Huckarde Negativ-Saisonstart entgegenwirken
Fußball-Bezirksliga
Nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen Arminia Marten geht es für die Bezirksliga-Kicker des SV Wacker Obercastrop nun am Sonntag bei Westfalia Huckarde darum, einem Negativ-Saisonstart entgegenzuwirken. Denn es war ja alles nicht schlecht, was gegen Marten passierte.
SG Castrop kann Spitze verteidigen  alle Vorschauen
Fußball-Kreisliga
Am Sonntag steht für die heimischen Kreisligisten der zweite Spieltag an. In der Herner Kreisliga A hat die SG Castrop nach dem 5:0-Auftaktsieg gegen den DSC Wanne-Eickel II die Tabellenspitze übernommen und will sie nun gegen Aufsteiger DJK Falkenhorst verteidigen. Lesen Sie hier alle Partien in...
Trainer und Betreuer unter scharfer Beobachtung
Ordnungsgeld bei...
Wenn Trainer oder Betreuer in der neuen Fußball-Saison in Richtung Schiedsrichter meckern, mosern und schimpfen, könnte es teuer werden. Schickt der Unparteiische einen Verantwortlichen vom Spielfeldrand hinter die Bande, wird ein Ordnungsgeld fällig.
Frohlinde reist als Favorit zum Derby in Schwerin
Fußball-Bezirksliga
Schon am Freitag treffen sich Spvg Schwerin und FC Frohlinde zum Derby in der Bezirksliga 9. Der neue Termin soll vor allem mehr Zuschauer anlocken. Schwerin hat viele Ausfälle zu verkraften, Frohlinde findet sich in der Favoritenrolle wieder.
Achter des RV Rauxel setzt in Münster voll auf Angriff
Ruder-Bundesliga
Der Frauen-Achter des RV Rauxel hat ein ehrgeiziges Ziel: Die Frauen wollen den zweiten Platz in der Bundesliga verteidigen und geht entsprechend motiviert in den vierten Renntag am kommenden Samstag in Münster.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Die Stadtmeisterschaften der Juniorenfußballer 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Radtouristik: Rundfahrt des RC Velo
Bildgalerie
Fotostrecke