Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Fußball – Bezirksliga 15: VfB Habinghorst

Daniel Kuhn sieht Siegeswillen

30.09.2011 | 14:40 Uhr
Funktionen
Daniel Kuhn sieht Siegeswillen

Ein „gutes Gefühl“ hat Trainer Daniel Duhn vor der Partie seines VfB Habinghorst bei Westfalia Huckarde. Es wird aber auch Zeit für einen weiteren Dreier.

Westfalia Huckarde - VfB Habinghorst (So., 15.00 Uhr, SpPl. Blumenkamp, Dortmund). Nach den enttäuschenden ersten Saisonspielen will Daniel Kuhn im Auswärtsspiel bei Westfalia Huckarde die Wende einleiten: „Wir müssen unbedingt wieder punkten, die letzten Spiele haben wir unglücklich und knapp gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenregion verloren“, sagt der Trainer des VfB Habinghorst.

Mit Westfalia Huckarde spielt der Landesliga-Absteiger am Sonntag gegen einen Gegner aus dem Tabellenmittelfeld (Platz neun, acht Punkte). Die Habinghorster stehen allerdings selbst nur auf Platz zwölf, mit grade mal vier Punkten aus sechs Spielen – dem Tabellenletzten Hörder SC ist man mit nur einem Punkt Abstand gefährlich nahe. Höchste Zeit also für den VfB, da unten raus zu kommen.

Daniel Kuhn setzt für einen Sieg vor allem voraus, dass seine Mannschaft an die Leistung aus der zweiten Halbzeit vom letzten Spiel, gegen den Kirchhörder SC, anknüpft: „Da hat unser Einsatz gestimmt, auch wenn wir das 0:1 leider nicht mehr ausgleichen konnten“. Die Trainingseindrücke unter der Woche stimmen den Trainer zudem optimistisch: „Die Jungs haben richtig Lust – ich erkenne, dass der Wille auf jeden Fall da ist“.

Schmerzlich vermissen wird man beim VfB Habinghorst jedoch den (in den letzten Spielen sehr starken) Torjäger Patrick Podwysocki, der sicher ausfällt. Ob Daniel Kristler auflaufen kann, ist ebenfalls fraglich – beide Spieler werden von Adduktorenproblemen geplagt.

Im Kreispokal gegen den Titelverteidiger

Der letzte Castrop-Rauxeler Vertreter im Kreispokal-Viertelfinale trifft auf den Titelverteidiger: Bezirksligist VfB Habinghorst kontra Westfalenligist DSC Wanne-Eickel heißt die Paarung, die am Donnerstag Abend ausgelost wurde. Nicht weniger interessant dürfte der Vergleich zwischen dem Landesligisten SV Sodingen und dem NRW-Ligisten SC Westfalia Herne sein.

Stephan Rathgeber

Kommentare
Lesen Sie auch
Flaute bei den Stürmern
Fußball – Bezirksliga 15:...
Herzschlag-Finale
Fußball – Bezirksliga 15
Kuhn-Elf vor Abstiegs-Spitzenspiel
Fußball-Bezirksliga 15
Aus dem Ressort
Dennis Hasecke ist zurück beim Kreisligisten
Trainingsauftakt der SG...
Als die Kreisliga A-Fußballer der SG Castrop am Dienstagabend zum Trainingsauftakt im Stadion an der Bahnhofstraße eintrafen, wartete bereits ein...
Trainingsauftakt der Spvg Schwerin ohne Coach
Fußball: Bezirksliga
Der Trainingsauftakt beim Fußball-Bezirksligisten Spvg Schwerin erfolgte ohne Chef-Trainer: Thomas Faust befindet sich nach einer Operation noch im...
Duo Hoffmann/Wurst sorgt für neue Töne in Frohlinde
Fußball: Bezirksliga
Die Bezirksliga-Fußballer des FC Frohlinde hatten sich den Trainingsauftakt anders vorgestellt: In Erwartung gegen den Ball treten zu können, hatten...
Trainer Andreas Köhler glaubt an Wacker Obercastrop
Fußball: Bezirksliga
Die Bezirksligafußballer des SV Wacker Obercastrop sind auf einem Abstiegsplatz in die Winterpause geschlittert: Der neue Trainer, Andreas Köhler, hat...
Timo Jogwer: "Pokal landet wohl im Kinderzimmer"
Tennis-Westfalenmeister...
Tennisspieler Timo Jogwer vom RV Rauxel hat am Sonntag in Werne bei den Herren 40 den Westfalenmeister-Titel durch ein 6:0, 5:7 und 15:13 im Finale...
Fotos und Videos
article
5115053
Daniel Kuhn sieht Siegeswillen
Daniel Kuhn sieht Siegeswillen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/castrop-rauxel/daniel-kuhn-sieht-siegeswillen-id5115053.html
2011-09-30 14:40
Castrop-Rauxel