Angesägtes Tor bringt die Kreisliga B durcheinander

Merkwürdiges ist vor dem Anpfiff des vorletzten Spieltages in der Kreisliga B am Sonntag passiert. Das Spiel des Erstplatzierten RSV Holthausen gegen den Sportplatznachbarn TSK Herne musste abgesagt werden jemand hatte sich mit einer Säge am Tor des TSK Herne zu schaffen gemacht. Kurz vor Saisonende bringt der Ausfall das Titelrennen durcheinander, denn die Tabellenspitze hat nun Habinghorst II übernommen.

Castrop-rauxel.. Die Partie konnte nicht angepfiffen werden, da die Latte und ein Pfosten eines der beiden Fußball-Tore auf dem Ascheplatz an der Bladenhorster Straße in Herne angesägt und umgeknickt wurden. Staffelleiter Hans Murawa (Herne) hatte am Sonntag davon gehört - und wollte für ein Ersatz-Tor oder einen Ausweich-Platz sorgen. Was in der Kürze der Zeit aber nicht gelang.

Deshalb muss das Duell noch vor dem abschließenden Spieltag am Sonntag, 14. Juni, neu angesetzt werden. Ansonsten würde der Wettbewerb zwischen Holthausen und dem VfB Habinghorst II, vor dem Spieltag Zweiter mit einem Punkt Rückstand, verzerrt. Die Habinghorster haben durch einen deutlichen 7:1-Sieg gegen den SC Pantringshof erst einmal die Spitze übernommen.