ABC startet mit einem 8:0-Sieg ins neue Jahr

Mit einem 8:0-Sieg beim BC Neustadt/Orla hat es der Bundesliga-Tabellenführer ABC Merklinde im ersten Spiel des Neuen Jahres kurz nach den Silvester-Raketen nun auf dem großen Billard richtig krachen lassen. Achter Sieg im achten Spiel: Das hätte niemand nach dem Saisonauftakt für möglich gehalten.

Castrop-rauxel.. Damals war das erste Saisonspiel gegen eben diese Orlaner aus Thüringeneine zähflüssige Geschichte, die knapp und mit Glück erfolgreich zu Ende ging. "Hauptsache gewonnen" war der Tenor im Bürgerzentrum. Seitdem ist vieles passiert. Merklinde rauschte von Sieg zu Sieg und ließ auch den aktuellen Deutschen Meister DBC Bochum hinter sich. Die Mannen des Abo-Siegers vom Bochumer Holtkamp brennen natürlich auf Revanche.

Doch vorerst können die Merklinder ihre lupenreine Punkteausbeute so richtig auskosten. An diesem ersten Rückrunden-Spieltag sowieso, an dem sich mit Ausnahme des ABC, Neustadt und BC Hilden die Teams eine Woche auf die Fortsetzung der Punkterunde gedulden müssen.


Merklinde war hellwach


Merklinde war schnell auf Betriebstemperatur. Nach der rund 450 Kilometer weiten Anreise und einem gemütlichen Abend an der Orla (Teamkapitän Uwe Klein: "Wir haben etwas vorgefeiert") zeigte sich das ABC-Quartett tags darauf am Sonntagmorgen an den großen Tischen hellwach. Christian Pöther beendete mit einer Serie von 288 Bällen die Freie Partie gegen Franzl Simon in der dritten Aufnahme mit 300:68. Uwe Klein sorgte im Einband mit 100:48 (19 Aufnahmen) gegen Jens Schumann für ein 4:0.


Dann zeigten die beiden Ausländer im Team ihre Klasse. Martijn Egbers (Niederlande) machte im Cadre 47/2 gegen Bernd Schneider nach 10 Aufnahmen mit 200:95 "Aus". Das Sahnehäubchen obendrauf setzte Marek Faus. Der tschechische Vize-Europameister benötigte nur zwei Aufnahmen beim 150:31 im Cadre 71/2 gegen Manuel Ortmann. Die Konkurrenz darf staunen.
Der Castrop-Rauxeler Markus Dömer und sein Team des Bergisch-Gladbacher BC hat die Chance auf Platz eins in der Dreiband-Bundesliga gewahrt.Der Tabellenzweite konnte sich an diesem Doppelspieltag jeweils mit 6:2 gegen die BA Bottrop und GT Buer durchsetzen.
Gegen Buer kam Dömer kam zum Einsatz, musste sich da aber Uwe Kerls mit 33:40 nach 31 Aufnahmen geschlagen geben.