ABC Merklinde hat zwei Eisen im Feuer

Bevor am Wochenende bei der Play-off-Runde der Bundesliga im Mehrkampf im Merklinder Bürgerzentrum an der Johannesstraße die großen Billardtische "glühen", hat der ABC Merklinde an den kleinen Billards im Viertelfinale um den Curt-Berendt-Stafettenpokal im Dreiband zwei Eisen im Feuer.

Castrop-rauxel.. Am Donnerstag trifft die erste Mannschaft des ABC in der schon für die Bundesliga-Endrunde hergerichteten Spielstätte auf GW Wanne, die zweite Garnitur muss bei den starken BF Gerthe I antreten. Die genauen Aufstellungen stehen nicht fest, wie der 1. Vorsitzende des ABC, Gerd Haumann, erklärte.

Im Achtelfinale hatte das Merklinder Quartett um Uwe Klein und Markus Dömer die erforderlichen 100 Dreibänder in 87 Aufnahmen erzielt. Der beste Wert überhaupt bisher. So dürfte der Einzug in das Halbfinale (13. Juni) gegen die Wanner, die kampflos unter die letzten acht Teams kamen weil der BC Schwerin nicht antrat, in dieser Form nur eine Pflichtübung zu sein.

Die Zweite, vielleicht mit Wolfgang Brand an der Spitze, wie Haumann bei der Aufstellung spekulierte, muss schon einen "Sahneabend" an der Bochumer Stadtgrenze abliefern. In Michael Kaszik bekommt es die ABC-Reserve dazu noch mit einem Kameraden aus eigenem Hause zu tun. Kaszik spielt nach wie vor für Merklinde am großen Tisch.