Zwei westdeutsche Titel für die Bottroper BG

Andreas Lindner (r., mit BBG-Doppelpartner Christian Rörtgen) gewann bei den „Westdeutschen“ in Solingen den O 35-Titel im Mixed.
Andreas Lindner (r., mit BBG-Doppelpartner Christian Rörtgen) gewann bei den „Westdeutschen“ in Solingen den O 35-Titel im Mixed.
Foto: Winfried Labus / FotoPool
Was wir bereits wissen
den Westdeutschen Badminton-Meisterschaft der Altersklassen in Solingen konnte die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) gleich zwei Titelgewinne feiern. Neben „Altmeister“ Hans Fischedick trumpfte dabei Andreas Lindner auf.

Bottrop..  Bei den Westdeutschen Badminton-Meisterschaft der Altersklassen in Solingen konnte die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) gleich zwei Titelgewinne feiern. Neben „Altmeister“ Hans Fischedick trumpfte dabei Andreas Lindner auf. Der Spieler aus dem Regionalliga-Team der BBG holte in Solingen den Titel im Mixed der Altersklasse O 35.

Linder war zusammen mit Manuela Nowak vom SC Münster 08 an zwei gesetzt und kam dadurch kampflos in die zweite Runde. Dort hatte das Duo beim 21:14/21:13-Erfolg gegen Michael Kleibert/Simone Weisbarth (Pulheimer SC) keine Probleme. Auch das Endspiel konnte das gemischte Doppel aus Bottrop und Münster überraschend deutlich für sich entscheiden: Lindner und Nowak fertigten die an eins gesetzten Favoriten André Bertko (SG Düsseldorf-Unterrath) und Christine Skropke (SC Bayer Uerdingen) mit 21:11 und 21:6 ab und machten damit den Gewinn der „Westdeutschen“ perfekt.

Erfolgreiche Saison gekrönt

„Andreas hat schon eine ganz starke Aufstiegssaison gespielt“, sagte BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. „Mit dem Titelgewinn krönt er seine Spielzeit.“ Im Herrendoppel lief es dagegen nicht ganz so gut für Lindner. Gemeinsam mit Marcus Barsch (Düsseldorf-Unterrath) unterlag er im Halbfinale gegen die späteren Gewinner André Fichtner/Stephan Löll (1. BC Vlotho) in drei Sätzen.

Der „Altmeister“ der BBG, Hans Fischedick, war mit seinem Abschneiden auf der „Westdeutschen“ hingegen nur bedingt zufrieden. Im Einzel der Altersklasse O 75 wurde Fischedick Dritter. Der 80-Jährige unterlag Alan Barley (TV Rodenkirchen) und Kurt Jendroska vom 1. BSC Bottrop. Jendroska sicherte sich den Einzel-Titel. Gemeinsam wurde das Bottroper Duo Fischedick/Jendroska dann kampflos Sieger im Herrendoppel.

Für eine positive Überraschung sorgten Heinz Struck (BBG) und Ferdinand Panitz (1. BSC) im Herrendoppel O 65. Das Duo besiegte Milan Karel/Eckhard Peschel (TSV Fortuna Wuppertal/DSC Kaiserberg) mit 21:18 und 22:20. Trotz einer anschließenden Niederlage sicherten sich Struck und Panitz damit Platz zwei.

Struck/Panitz können damit ebenso wie die weiteren BBG-Starter bei der Deutschen Meisterschaft Mitte Mai in Berlin an den Start gehen.