Zwei Sieger beim Bottroper Grundschulsportfest

Insgesamt elf Bottroper Grundschulen nahmen in diesem Jahr am Kinderleichtathletik-Grundschulsportfest teil.
Insgesamt elf Bottroper Grundschulen nahmen in diesem Jahr am Kinderleichtathletik-Grundschulsportfest teil.
Was wir bereits wissen
Punktgleich teilen sich in diesem Jahr die Albert-Schweitzer-Schule und die Gregorschule den ersten Platz. Insgesamt nahmen elf Schulen an der Finalrunde teil.

Bottrop..  Beim Kila-Grundschulsportfest (Kinderleichtathletik) im Jahnstadion gab es zwei Sieger. Punktgleich teilen sich in diesem Jahr die Albert-Schweitzer-Schule und die Gregorschule den ersten Platz. Insgesamt nahmen elf Schulen an der Finalrunde teil.

Neben den beiden Siegerteams waren die Astrid-Lindgren-Schule, die Fichteschule, die Fürstenbergschule, die Ludgerusschule, die Nikolaus-Groß-Schule, die Paulschule, die Rheinbabenschule, die Schule Grafenwald und die Schule Welheim dabei. Das Kinderleichtathletik-Grundschulsportfest ersetzt das bisherige traditionelle Grundschulsportfest. In dem neuen Bestenwettbewerb messen sich die Grundschulkinder in den Disziplinen 6 x 40m Hindernis-Sprintstaffel, Weitsprung-Staffel, Drehwurf, Medizinball-Stoßen und Stadioncross. Ausgerichtet wurde die Finalrunde des KiLa-Grundschulsportfestes in Kooperation mit dem LC Adler Bottrop, und Bottroper Schulsporthelfer haben bei den einzelnen Disziplinen die Funktion der Kampfrichter übernommen.