Zehn erste Plätze für die Bottroper Adler beim Werfertag

Svenja Luggenhölscher beim Einwerfen.
Svenja Luggenhölscher beim Einwerfen.
Foto: Lewald
Was wir bereits wissen
Bei traditionell regnerischem Wetter starteten die Athleten des LC Adler in Wesel beim Frühjahrs-Werfertag in die Freiluftsaison der technischen Disziplinen.

Bottrop..  Bei traditionell regnerischem Wetter starteten die Athleten des LC Adler im Weseler Auestadion beim Frühjahrs-Werfertag in die Freiluftsaison der technischen Disziplinen. Trotz schwieriger Bedingungen (nasse Ringe und Wurfgeräte) sammelten die Athleten mit allein zehn ersten Plätzen hervorragende Ergebnisse.

Gleich dreimal siegte Svenja Luggenhölscher in der Altersklasse W14: Im Kugelstoßen (3 kg) mit einer persönlichen Bestweite von 9,93 m, Speerwurf (500 g) mit 26,33 m und im Diskus (1 kg) mit 22,99 m. In den gleichen Disziplinen lag Dustin Büchel (M15) ebenfalls deutlich vor dem Rest des Feldes: Kugel (4 kg) 13,77 m, Speer (600 g) 43,08 m, Diskus (1 kg) 31,02 m – aus dem Stand.

Bei seinem Sieg in der Altersklasse M14 legte Niklas Nagel mit einer Weite von 11,30 m im Kugelstoßen (3 kg) gleich 71 Zentimeter im Vergleich zu seiner alten Bestmarke nach. In der gleichen Altersklasse siegte Paul Kuhlmann im Ballwurf (200 g) mit 47,00 Metern.

Philipp Lewald wurde Zweiter im Speerwurf (600 g) mit 30,65 m. Hendrik Schneider dominierte die Diskus-Konkurrenz in der Altersklasse M13 und warf das 750 Gramm schwere Wurfgerät 24,05 m – knappe 2,50 m weiter als im Vorjahr. Drei zweite Plätze belegte Merit Nagel (W12) im Kugelstoßen (3 kg) mit einer Weite von 6,99 m, im Speerwurf (400 g) mit 16,62 m und beim Ballwurf (200 g) mit 26,50m.