Weiteres Spiel für Batenbrock und Welheim

Titelverteidiger Adler Osterfeld (rote Trikots, hier im Spiel von 2014 gegen den SV Fortuna) steht im Halbfinale.
Titelverteidiger Adler Osterfeld (rote Trikots, hier im Spiel von 2014 gegen den SV Fortuna) steht im Halbfinale.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Die Batenbrocker RK und die Welheimer Löwen konnten beim Axa-Cup jeweils punkten und sich so für die Platzierungsspiele qualifizieren. Der Titelverteidiger steht im Halbfinale.

Bottrop..  Der Punktgewinn vom Sonntag zahlte sich für die Batenbrocker RK aus. Gegen Titelverteidiger Adler Osterfeld hatte der B-Kreisligist beim Axa-Cup ein 0:1 ausgleichen können. Auch am Montag machte die Mannschaft von Michael Goldberg/Murat Memisoglu einen Rückstand wett und sicherte sich so den zweiten Platz in der Gruppe B. Während Osterfeld als Erster am Donnerstag im Halbfinale auf den SV Rhenania trifft, steht für die Batenbrocker am Freitag das Platzierungsspiel gegen den Zweiten der Gruppe D an.

Die Elf von der Beckstraße ging gegen Blau-Weiß Fuhlenbrock durch Emre Uslubas in Führung. Doch Niklas Balsliemke-Louven und Marvin Engels drehten das Ergebnis zugunsten der Gastgeber. Allerdings vergab BWF in der Folge einen Foulelfmeter. In der Nachspielzeit gelang den Batenbrockern das 2:2 durch Kai-Willi Willert. Da spielten die BRK in dreifacher Unterzahl: Rene Fiedler sah Gelb-Rot, Mario Lepori die Rote Karte und David Hücker schied verletzt aus.

In der Gruppe A erkämpften sich die Welheimer Löwen durch ein 4:4 gegen den RSV Klosterhardt hinter dem VfB Bottrop Platz zwei. Das Team von Thomas Ochojski spielt somit ebenfalls am Freitag erneut. Heute spielen um 19 Uhr die Altherren von BWF gegen Barisspor (Ü32) und SF Königshardt (Ü50).