Wanderpokal für Ende-Schule

Die Michael-Ende-Schule richtete zum 17. Mal das Hallenfußballturnier der Förderschulen und Inklusionsschulen aus. Neben dem Ausrichter AKS Teilstandort Michael-Ende-Schule nahmen diesmal der Hauptstandort der Adolf-Kolping-Schule, die Kielhornschule aus Marl und aus Oberhausen die Grundschule Schwarze Heide und die Herderschule teil.

Nach vielen Jahren sicherten sich die Kinder vom Ausrichter Michael- Ende-Schule wieder den begehrten Wanderpokal. Allerdings wurde es im Endspiel noch einmal spannend, denn die Entscheidung um den Turniersieg fiel erst durch einen verwandelten Strafstoß in letzter Sekunde. Und danach waren die Michael-Ende-Schüler sichtlich stolz, den Wanderpokal in Empfang zu nehmen. Zudem wurden allen teilnehmenden Mannschaften Pokale überreicht, die vom Förderverein der Michael-Ende-Schule gestiftet wurden. Und es gab für jeden Spieler eine Urkunde.