Vorstand des VfB Kirchhellen bestätigt

Die 1. Herrenmannschaft des VfB Kirchhellen (v. l.  Marcel Eckmann und Sascha Schuster im Doppel) hat die Qualifikation  zur NRW-Liga erreicht.
Die 1. Herrenmannschaft des VfB Kirchhellen (v. l. Marcel Eckmann und Sascha Schuster im Doppel) hat die Qualifikation zur NRW-Liga erreicht.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Mitglieder der Tischtennisabteilung des VfB Kirchhellen haben dem Vorstand ihr Vertrauen ausgesprochen. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Bernd Hülswitt als Abteilungsleiter bestätigt und geht mit seinem Vorstandsteam damit in die dritte Amtsperiode.

Bottrop. Die Mitglieder der Tischtennisabteilung des VfB Kirchhellen haben dem Vorstand ihr Vertrauen ausgesprochen. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Bernd Hülswitt als Abteilungsleiter bestätigt und geht mit seinem Vorstandsteam damit in die dritte Amtsperiode.

Für langjährige Tätigkeit im Vorstand geehrt

Da Waltraud Link (Damenwartin) und Jens Wilke (Geschäftsführer) dem Vorstand der Tischtennisabteilung nicht weiter zur Verfügung stehen, standen auch einige Neuwahlen auf der Tagesordnung. Link und Wilke wurden für ihre langjährigen Dienste geehrt und verabschiedet. Werner Wicker, bisher Schriftführer, übernimmt die Geschäftsführung und Michael Reiterer, wiedergewählter Sportwart, wird auch mit den Aufgaben des Damenwarts kommissarisch betraut.

Den Vorstand verstärken wird ab sofort Karsten Hanßen, der nun das Amt des Schriftführers bekleidet. Matthias Stratmann wechselt in das Ressort Jugendwart. Dass dieser Vorstandsposten wiederbelebt wird, ist auch ein Verdienst des Betreuer-Teams, denn es haben sich wieder mehr Nachwuchsspieler dem VfB Kirchhellen angeschlossen. Immerhin ist die Halle am Vestischen Gymnasiums während des Jugendtrainings (montags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr) stets gut besucht.

In Zukunft mehr Unterstützung durch die Mitglieder nötig

Auch Birgit Hirt (Kassenwartin) und Ralph Stenzel (Pressewart) setzen ihre Arbeit fort, machten aber wie die anderen Vorstandsmitglieder auch deutlich, dass in Zukunft wieder mehr Unterstützung durch die Mitglieder nötig ist. Der Versammlung wohnten nämlich lediglich 20 Stimmberechtigte bei.

Sportlicher Höhepunkt in der Tischtennisabteilung des VfB Kirchhellen ist die NRW-Qualifikation der 1. Herrenmannschaft. Die neue Herausforderung will das Team in komplett unveränderter Formation in Angriff nehmen. Da die Relegation bereits einen Spieltag vor Saisonende abgewendet werden konnte, gehen die VfB-Herren nun schon an die Planung der Mannschaftsfahrt Ende August.

Alle anderen VfB-Mannschaften hielten – mit Ausnahme der fünften Herren-Mannschaft, die den Gang in die 2. Kreisklasse antreten musste – ihre Klassen.