VfM Bottrop durch Heimsieg voll auf Kurs

Markus Scherkenbach  aus der erfolgreichen VfM-Reserve.
Markus Scherkenbach aus der erfolgreichen VfM-Reserve.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die zweite Mannschaft des VfM Bottrop feierte auf heimischer Anlage den zweiten Saisonsieg und ist dadurch auf dem besten Weg zum Gewinn der Meisterschaft.

Bottrop..  Angeführt von einem starken Manfred Krusenbaum konnte die zweite Mannschaft des VfM Bottrop den zweiten Saisonsieg einfahren. Damit sind die Bottroper auf dem besten Weg zum Gewinn der Meisterschaft.

Beflügelt vom Auswärtssieg auf der Heimanlage des Hauptkonkurrenten MGC Epe II, konnte die VfM-Reserve den nächsten Meilenstein im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga erreichen. Unterstützt von Bundesligaspielerin Laura Vielhauer konnte die neuformierte Mannschaft in der neuen Minigolf-Landesliga zu jeder Zeit ihre Heimstärke ausspielen. Allen voran Manfred Krusenbaum, der mit 88 Schlägen in drei Runden für die dritte Tagesbestleistung aller Teilnehmer aus Bottrop Sicht sorgte. Gleich in der ersten Runde setzten sich die Bottroper von der Konkurrenz aus Epe, Wesel und Marl ab. Lediglich die VfM-Drittvertretung hielt mit.

Der interne Zwist um den Tagessieg beflügelte die Zweite derart, dass sie Runde zwei mit einem 29er-Mannschaftsschnitt meisterte – die mit Abstand beste Tagesrunde auf dem 18-Loch-Parcours. In der dritten Runde kam die Dritte des VfM noch einmal heran, doch die VfM-Zweitvertretung ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

VfM II: Manfred Krusenbaum (88 Schläge), Uwe Hellmich (94), Laura Vielhauer (97), Markus Scherkenbach (99), Elvira Hellmich (102).

VfM III: Rudi Tümmers (94), Bernd Grigo (99), Andreas Lammers (106), Nico Schenk (113) und Rüdiger Moser (114).