VfL-Damen feiern den erneuten Aufstieg

Groß war der Jubel: Die Damen 30 des VfL Grafenwald aus Bottrop steigen in die Niederrheinliga auf.
Groß war der Jubel: Die Damen 30 des VfL Grafenwald aus Bottrop steigen in die Niederrheinliga auf.
Was wir bereits wissen
Zum zweiten Mal nach 2008 steigen die Damen 30 des VfL Grafenwald in die Niederrheinliga auf. Beim TC Blau-Gelb Eigen überwiegt nach dem Abstieg in die 2. Verbandsliga die Trauer.

Bottrop.. Die Damen 30 des VfL Grafenwald steigen zum zweiten Mal nach 2008 in die Niederrheinliga auf. Trauer herrscht dagegen im Eigen: Die 30er des TC Blau-Gelb steigen in die 2. Verbandsliga ab.

Damen 30, 1. Verbandsliga
VfL Grafenwald – TK 78 Oberhausen 5:4:
Feierstimmung am Sensenfeld: Nach 2008 steigen die Damen 30 des VfL Grafenwald zum zweiten Mal in die Niederrheinliga auf. Schon nach den Einzeln standen die zumindest rechnerisch benötigten drei Matchpunkte auf der Habenseite.
Dabei hatte der Spieltag zunächst nicht gut begonnen, als Sandra Eulering mit 3:0 in Führung liegend wegen einer Wadenverletzung aufgeben musste. Sylke Steede kam allerdings kampflos zu einem Punkt und da Nadin Oepping auch in ihrem sechsten Einzel in dieser Saison überhaupt nichts anbrennen ließ, war auch der zweite Punkt bald eingetütet. Birgit Rebbelmund machte den dritten Punkt perfekt. Da fiel es auch nicht mehr ins Gewicht, dass Maren Loipfinger – völlig entnervt vom Spiel ihrer Kontrahentin, die im zweiten Satz sowie dem entscheidenden Match-Tiebreak von unten aufschlug – nicht erfolgreich war. Svenja Hennings musste ihrer Gegnerin ebenfalls gratulieren. Abschließend gewannen die VfL-Damen noch zwei Doppel.
„Wir genießen jetzt erstmal den Aufstieg. In ein paar Wochen überlegen wir uns dann, wie wir weiter machen“, sagten Sylke Steede und Sandra Eulering.

TC Holthausen – TC Blau-Gelb Eigen 9:0: Der Damen 30-Mannschaft vom Schlangenholt blieb nichts anderes übrig, als dem Gegner zum Aufstieg in die Niederrheinliga zu gratulieren. Mit nur einem Sieg auf dem Konto müssen die Blau-Gelben den Gang in die 2. Verbandsliga antreten.