VC Bottrop: Volle Konzentration auf die Relegation

Die Volleyball-Frauen des VC um Viktoria Baumeister (am Ball)  hatten beim Ligaprimus wenige Schnitte. Das soll in der Relegation Mitte April anders sein.
Die Volleyball-Frauen des VC um Viktoria Baumeister (am Ball) hatten beim Ligaprimus wenige Schnitte. Das soll in der Relegation Mitte April anders sein.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Der letzte Spieltag war für die Volleyballer des VC 90 kein wirklich guter. Doch die Oberliga-Frauen bereiten sich jetzt auf die Relegation vor.

Bottrop..  Der letzte Spieltag war für die Volleyballer des VC 90 kein wirklich guter. Doch die Oberliga-Frauen bereiten sich jetzt auf die Relegation vor.

Oberliga, Frauen

BSV Ostbevern – VC 90 Bottrop 3:0 (25:10; 25:17; 25:23): Beim Spitzenreiter war nichts zu holen. Die 90er ließen sich von den stark aufspielenden Gegnerinnen zu sehr unter Druck setzen und fanden selbst nicht ins Spiel. Auch durch die hohe Eigenfehlerquote schien es fast unmöglich, gut platzierte Punkte zu erzielen. Im zweiten Satz konnten die Bottroperinnen die Leistung steigern. Im dritten Satz platze endlich der Knoten und die 90er fanden zur gewohnten Spielform zurück. Bis zum Schluss lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das letztlich mit 25:23 an die Gastgeber ging. Die Leistung macht allerdings Mut für die bevorstehende Relegation. Die Vorbereitung beginnt, am 18. April steigt das erste von zwei Spielen um den Klassenerhalt.

Verbandsliga, Männer

MTG Horst – VC 90 Bottrop 3:0 (25:11, 28:26, 25:20): Mit einer Niederlage beim Ligasechsten verabschiedet sich der Verbandsligameister in die Oberliga. Allerdings fehlten den Bottropern zahlreiche Akteure, darunter Spielertrainer Daniel Lemanski, Kapitän Tim Piechowiak, Steffen Wimmer, Jan Geilen und der verletzte Christopher Grabbe. Dass es für den Tabellenführer aus Bottroper längst um nichts mehr ging, trug auch zur Niederlage bei. Immerhin freute sich Horst über die wichtigen Punkte und über den Klassenerhalt.