VC 90-Herren setzen Siegeszug fort

Die VC 90-Herren zeigten sich am Netz erneut erfolgreich.
Die VC 90-Herren zeigten sich am Netz erneut erfolgreich.
Foto: FUNKE FotoServices
Was wir bereits wissen
Der VC 90 Bottrop setzet den positiven Trend der Hinrunde auch im neuen Jahr mit einem Sieg fort, die Damen verlieren in Ost-Westfalen.

Bottrop..  Die VC 90-Herren setzen den positiven Trend der Hinrunde mit einem Sieg fort, die Damen verlieren in Ostwestfalen.

Oberliga, Damen

SC Grün-Weiß Paderborn – VC 90 Bottrop 3:1 (19:25; 25:23; 25:23; 25:21): Die VC-Damen mussten sich im ersten Rückrundenspiel dem SC Grün-Weiß Paderborn erneut mit 1:3 geschlagen geben. Obwohl die Bottroperinnen gut ins Spiel starteten und den Gastgeber zunächst unter Druck setzen konnten, setzte sich das Paderborner Team in einem eng umkämpften Match am Ende durch.

Der erste Satz verlief bei den Gästen nahezu reibungslos. Gute Pässe ermöglichten ein variables Zuspiel und die Angreiferinnen konnten vor allem durch taktisch klug gespielte Bälle punkten. Nach einer deutlichen Führung noch zu Beginn des zweiten Satzes, gerieten sie durch einen plötzlichen Leistungseinbruch zunehmend selbst unter Druck. Nicht mehr optimal platzierte Angriffe konnten von den Paderbornerinnen pariert werden, der zweite Satz ging an die Ostwestfalen. In Durchgang drei dasselbe Spiel: Gute Block- und Abwehraktionen der Bottroperinnen machten es den Gastgebern zunächst schwer, zu punkten. Doch erneut machte sich die mangelnde Konstanz bemerkbar, auch der dritte Satz ging verloren. Der Verlust des vierten Durchgangs besiegelte die Pleite.

Verbandsliga, Herren

TSC Eintracht Dortmund – VC Bottrop 90 0:3 (19:25, 22:25, 23:25): Am vergangenen Samstag verbuchte der Tabellenführer aus Bottrop einen weiteren Sieg. Der erste Satz wurde gegen den Tabellenvorletzten deutlich mit 25:19 gewonnen, im zweiten Durchgang hatte der Spitzenreiter dann aber einige Probleme mit den Dortmundern, drehte einen zwischenzeitlichen Sieben-Punkte-Rückstand aber noch zum eigenen Satzgewinn. „Das ist gerade noch mal gut gegangen, wir dürfen uns auch gegen einen Gegner aus dem Tabellenkeller keine Schwächen erlauben und müssen stets konzentriert zur Sache gehen“, äußerte sich Spielertrainer Daniel Lemanski nach dem Spiel.

Im dritten Durchgang konnten sich die Bottroper nie entscheidend absetzen, agierten aber kontrolliert und dominant und ließen dem Gegner dadurch nur wenig Spielraum. Das 25:23 besiegelte letztlich den erfolgreichen Auftakt in die Rückrunde, die VC-Herren sammeln zwei wichtige Punkte und festigen somit ihren Platz an der Tabellenspitze.