TSV siegt bei SB Gladbeck

Feldhausen und Kirchhellen II siegen, Grafenwald verliert nach einer 2:0-Führung den Faden und zwei Punkte.


VfB Kirchhellen II - Eintracht Gelsenkirchen II 2:1 (0:1). Kirchhellens Zweite feiert den Sieg zur Vertragsverlängerung von Trainer Rolf Krause. Durch die Treffer von Fabian Wesselborg (67.) und Virgilio Zanni (86.) gelang dem VfB schon der fünfte Sieg in der Rückrunde.


Schwarz-Blau Gladbeck - TSV Feldhausen 2:3 (1:2). „Dieser Sieg tut auch der Seele gut“, offenbarte Feldhausens Ralf Reiprich nach dem zweiten Sieg in Folge. „Die Mannschaft hat an das Spiel der vorigen Woche angeknüpft.“ Patrick Berghof (28.), Manuel Manuelyan (42., 47. Foulelfmeter) stellten den verdienten Sieg des TSV sicher.


Firtinaspor Gelsenkirchen II - VfL Grafenwald II 5:5 (2:2). „Wir haben Firtinaspor zurück ins Spiel geholt“, ärgerte sich VfL-Trainer Michael Zolna. 2:0 führte Grafenwald durch Tore von Björn Bergmann und Leif Venghaus, begünstigt durch grobe Schnitzer der Gäste konnte Firtinaspor das Ergebnis drehen. Venghaus und Stöver (2) retteten das Remis.