Talente der SVg 24 Bottrop in der Erfolgsspur

Die jüngsten Talente der Schwimmvereinigung 1924 Bottrop gingen beim Kinderschwimmfest in Essen an den Start. Für einige von ihnen war es der erste Auswärtswettkampf überhaupt.
Die jüngsten Talente der Schwimmvereinigung 1924 Bottrop gingen beim Kinderschwimmfest in Essen an den Start. Für einige von ihnen war es der erste Auswärtswettkampf überhaupt.
Was wir bereits wissen
Die jüngsten Talente der Schwimmvereinigung 1924 Bottrop stellten beim 13. Kinderschwimmfest im Essener Hauptbad eindrucksvoll unter Beweis, dass sich der Verein keine Nachwuchssorgen machen muss. Obwohl es für einige der Kinder sogar der erste Auswärtswettkampf überhaupt war, konnten sie sich gut in Szene setzen.

Bottrop..  Die jüngsten Talente der Schwimmvereinigung 1924 Bottrop stellten beim 13. Kinderschwimmfest im Essener Hauptbad eindrucksvoll unter Beweis, dass sich der Verein keine Nachwuchssorgen machen muss. Obwohl es für einige der Kinder sogar der erste Auswärtswettkampf überhaupt war, konnten sie sich gut in Szene setzen.

Quer durch die Medaillenränge

Hannah Buttler (Jahrgang 2006) schwamm sich einmal durch die Medaillenränge. Sie gewann über 25 m Freistil mit einer Zeit von 20,69 Sekunden. Zweite wurde sie über 25 m Rücken (25,61 sec.) sowie Dritte über 25 m Schmetterling (27,24 sec.). Ihre Vielseitigkeit stellte sie zudem mit dem sechsten Platz über 25 m Brust (29,49 sec.) unter Beweis.

Ebenfalls auf Platz eins schwamm ihre jüngere Schwester Juliana Buttler (Jahrgang 2009) über 25 m Kraul-Beine (41,75 sec.). Über 25 m Freistil (36,44 sec.) wurde sie Zweite. Den fünften Platz belegte sie über 25 m Rücken (47,70 sec.).

Eine weitere Silbermedaille gewann Lioba Drewer-Gutland (Jg. 07) über 25 m Brust (27,48 sec.). Über 25 m Freistil (29,28 sec.) belegte sie in den 13. und über 25 m Rücken (32,71 sec.) den 18. Platz.Ebenfalls auf den zweiten Platz schwamm Melina Jörgens über 25 m Brust in einer Zeit von 33,45 Sekunden.

Nele Banczyk (Jg. ‘06) sicherte sich Platz drei über 25 m Freistil (22,60 sec.). Hinzu kamen Platz vier über 25 m Schmetterling (28,17 sec.) sowie jeweils Platz fünf über 25 m Brust in (28,80 sec.) und 25 m Rücken (28,68 sec.). Den dritten Platz erschwamm sich Annika Linke (Jg. ‘06) über 25 m Brust (27,24 sec.). Fünfte wurde sie über 25 m Freistil (24,32 sec.) und Zehnte über 25 m Rücken (32,16 sec.).

Knapp am Treppchen vorbei schwamm Rachel Löcker (Jg. ‘07). Sie wurde Vierte über 25 m Rücken (26,70 sec.). Hinzu kamen der siebte Platz über 25 m Rücken-Beine und der 16. Platz über 25 m Freistil.

Marie Rosenschild (Jg. ‘08) belegte den fünften Platz über 25 m Brust (31,18 sec.). Niklas Krüger (Jg. ‘08) wurde Sechster über 25 m Brust (38,95 sec.). Zwei weitere Platzierungen unter den „Top 10“ belegte Tyler Smuda (Jg. 07) mit dem sechsten Platz über 25 m Freistil und dem achten Platz über 25 m Brust (30,53 sec.). Außerdem wurde er über 25 m Rücken (38,50 s.) Zwölfter. Weitere gute Leistungen zeigten Julia Fritzler (Jg. ‘08), Kiara Hejazi (Jg. ‘07), Lenja Lewerentz (Jg. ‘08), Charlotte Limper (Jg. ‘08) und Camilla Stachow (Jg. ‘08).

Die 4 x 25 m Freistil-Mixedstaffel der SVg 24 gewann in der Besetzung Tyler Smuda, Annika Linke, Nele Banczyk und Hannah Buttler mit einer Zeit von 1:31,60 Minuten.