SV Fortuna erwartet beim Erler SV eine echte Standortbestimmung

Die Vorbereitung der Bottroper Fußball-Bezirksligisten geht in die Endphase.

Vogelheimer SV - Dostlukspor Bottrop. Unter der Woche hatten Orhan Bayat und Tacettin Senyüz ein Spiel gegen Barisspor Bottrop geplant, aufgrund der Platzverhältnisse beließen es die Beteiligten bei einer Halbzeit. „Die Verletzungsgefahr war einfach zu groß“, verrät Senyüz. „Bei den Bodenverhältnissen können wir nur eins: laufen.“

Erler SV 08 - Fortuna Bottrop. „In Erle erwartet uns eine echte Standortbestimmung, denn der SV hat eine sehr gut strukturierte Mannschaft. Da wird sich noch einiges aufzeigen, was wir noch zu erledigen haben“, meint Fortuna-Coach Marco Hoffmann. Mit Sven Brattig, Benedikt Kracke, Vitali Schreiner und Justin Straßek muss Fortuna auf vier längerfristig verletzte Spieler verzichten. Norman Hassenrück fällt wegen Erkrankung aus.

SV Rhenania Bottrop - RC Borken Hoxfeld (15 Uhr). Am Freitag erreichte Rhenanias Trainer Oliver Dirr die Hiobsbotschaft. Dominik Wenderdel muss an der Leiste operiert werden und wird sechs Wochen ausfallen. Manuel Ephan, Dennis Cziuraj und Andre Schittko fehlen auch schon einige Wochen wegen Krankheit und Verletzung. Dazu kommen Abmeldungen wegen Schule und Beruf. Gerade mal ein Dutzend Spieler hat Oliver Dirr unter der Woche zur Verfügung.