Sportfreunde holen den Turniersieg

Die Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) der Sportfreunde 08/21 Bottrop hat in der Sporthalle an der Berufsschule ihr Hallenturnier ausgerichtet. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des BRSNW (Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen), der auch die eigens für den Behindertensport ausgebildeten Schiedsrichter stellte.

Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei die spielstärkeren Teams in der Gruppe A antraten. Die Erstvertretung der BSG unterlag zum Auftakt gegen VSR Willich aus dem Rheinland mit 0:2. In der Folge schlugen die Bottroper BSG-Kicker den SV Rees 1945 und die WfB Hamm. Anschließend folgte ein 2:2-Unentschieden gegen die Caritas Eschweiler.

Im Halbfinale erreichten die Sportfreunde durch einen Sieg gegen Eschweiler das Endspiel. Dort trafen die Bottroper erneut auf WfB Hamm und sicherten sich mit einem 1:0-Erfolg den Turniersieg.

2. und 3. Mannschaft im Einsatz

Da in der Gruppe B ein Team kurzfristig abgesagt hatte, traten die Sportfreunde dort mit zwei Mannschaften an. Die Spiele der Bottroper im Überblick: BSG III - BSG II 0:2, Lebenshilfe Borken - BSG III 5:0, BSG III - Stiftung Hephata Essen 2:0, Lebenshilfe Borken - BSG II 0:1. Gruppensieger wurde die 2. Mannschaft der Sportfreunde vor der Lebenshilfe Borken, der 3. Mannschaft der Sportfreunde und Hephata Essen.