Sportcenter Bottrop ermittelt Schüler des Jahres

Die Erstplatzierten des „Schüler des Jahres“-Wettbewerbs mit Großmeister Harald Schimanski (hinten).
Die Erstplatzierten des „Schüler des Jahres“-Wettbewerbs mit Großmeister Harald Schimanski (hinten).
Foto: Sportcenter
Was wir bereits wissen
Beim 4. ASV-Formenturnier (Allgemeine Selbstverteidigung) starteten insgesamt 63 Schüler vom Sportcenter Bottrop in elf Kategorien und zeigten Bewegungsformen aus ihren Sportarten.

Bottrop..  Beim 4. ASV-Formenturnier (Allgemeine Selbstverteidigung) starteten insgesamt 63 Schüler vom Sportcenter Bottrop in elf Kategorien und zeigten Bewegungsformen aus ihren Sportarten.

Aus den Bereichen Taekwondo, Hapkido, Kung Fu und Freestyle kämpften alle Schüler um den begehrten ersten Platz in ihrer Kategorie. Alle Erstplatzierten aus den elf Kategorien traten anschließend nochmals an, um den ASV-Schüler des Jahres 2015 zu ermitteln. Sieger wurde Julian Brauner (Hapkido), gefolgt von Lars van de Sand (Kung Fu) und Myriam Janicki (ASV).

Beförderungen

Zwischen den einzelnen Kategorien zeigten einige Europameister der DTO (Deutsche Taekwondo-Organisation) aus den Bereichen Synchronformen und Selbstverteidigung ihre Kür. Großmeister Harald Schimanski (7. Dan ASV) zeigte sich zufrieden mit dem Turnierverlauf und den Ergebnissen: „Es hat mich sehr gefreut, dass wieder ein Kind gewonnen hat, und vor allem aus dem Hapkido.“ Während des Formenturniers wurden auch einige Kampfsport-Meister befördert. Shifu Christopher wurde in die Kung Fu-Föderation aufgenommen. Angi Dräger wurde zur neuen Frauenbeauftragten ernannt. Anke Schimanski (2. Dan, Taekwondo) erhielt die Beförderung zur „Head of Korean Sports-Team“. Ebenfalls befördert wurde Christopher Menke (2. Dan, Kung Fu). Er ist nun „Head of China Sports-Team“. Michael Schmitz (1. Dan, ASV) wurde von Großmeister Harald Schimanski offiziell zum „Head of German Sports-Team“ ernannt.