Souveräner Auftritt der 30er-Herren des TC Eigen-Stadtwald

Tobias Sprenger und der TC Eigen-Stadtwald siegten 5:1.
Tobias Sprenger und der TC Eigen-Stadtwald siegten 5:1.
Foto: Dirk Bannert

Herren, 1. Verbandsliga

HTC Blau-Weiß Krefeld - TC Waldhof 3:3: Christian Schmitke und Jan Möller gewannen ihr Einzel, Julian Schulte war im Spitzenspiel gegen Jens Janssen erwartungsgemäß chancenlos. Bitter war die Niederlage von Matthias Merkel, der drei Matchbälle vergab. So ging es statt mit einer 3:1-Führung nur mit einem 2:2 in die Doppel. Nach dem Erfolg von Matthias Merkel und Julian Schulte schien der Gesamtsieg möglich, doch die 7:6, 4:6, 8:10-Niederlage von Christian Müller und Jan Möller im Match-Tiebreak besiegelte das 3:3-Unentschieden.

Herren, 2. Verbandsliga

TC Waldhof II – Haaner TC 0:6: Ohne Chance war die Zweitvertretung des TC Waldhof gegen den Haaner TC. Drei Spieler mit Leistungsklasse eins stellten die Gäste auf, die die Punkte gegen die Mannen vom Quellenbusch dringend benötigten, um im Abstiegskampf Luft zu holen. Für Tristan Preusse, Florian Krause, Max Lazar und Debütant Andreas Tullius war so nichts zu holen. Wollen die Waldhöfer den Klassenerhalt, müssen sie noch einmal punkten.

Herren 30, 1. Verbandsliga

TC Eigen-Stadtwald – Meidericher TC 03 5:1: Dank eines souveränen Auftrittes gingen die Stadtwälder als verdienter Sieger vom Platz. Tobias Sprenger, Philipp Penkatzki, Michael Altmann und Fabian Mies machten mit ihren Zwei-Satz-Erfolgen den Sieg schon in den Einzeln perfekt. Im Doppel kamen dann auch noch Thorsten Karrer und Dirk Preuss zum Einsatz, die sich allerdings geschlagen geben mussten, während das Duo Penkatzki/Altmann den fünften Punkt perfekt machte. „Das war eine ordentliche Leistung. Dass die Doppel noch gespielt wurden zeigt, dass die Mannschaften sich gut verstanden haben und alle motiviert waren“, freute sich Tobias Sprenger.

Herren 50, 2. Verbandsliga

TC Waldhof – TC Schellenberg 5:1: Mit dem 5:1-Erfolg machen die Waldhöfer einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Gegen den TC Schellenberg fuhren Christoph Kleinfeld, Carsten Fritsche, Marcus Saxe und Hubert Koppenborg den benötigten Teamerfolg ein.