Soldat zündet den Turbo

Bei der 29. Mülheimer Jungen- und Mädchen-Regatta überzeugten Katharina Soldat und Nele Wollenberg von der Rudergemeinschaft Bottrop. Auch der Rest des Teams fuhr ordentliche Zeiten und Ergebnisse ein.

Das Duo setzte sich über die 500 Meter-Kurzstrecke in Bestzeit durch (1:54,0 Minuten), Katharina Soldat gewann dazu ihr Rennen der 14-jährigen Mädchen in der Leistungsklasse II mit einer Zeit von 2:06,5 Minuten. An der Seite von Antonia Kuhn fuhr Soldat außerdem auf Rang eins der Leistungsklasse II über 3000 Meter, die 14 Minuten hätten auch für einen guten Platz in der höheren Klasse gereicht. Die gute Bilanz rundeten Jan Witthaus und Karsten Rojek im Betreuer-Doppelzweier mit Platz zwei ab (1:38,4 Minuten).

Weniger Erfolg hatten dagegen Sebastian Kuhn und Claudius Rohmann (letzter Platz über 3000 Meter nach einem technischen Fehler) sowie Matthias Zwinge im A-Junioren-Einer (letzter Rang).