Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Bottrop

Schwerer Gang für VfB Kirchhellen

07.12.2007 | 18:36 Uhr

Auswärtsspiel bei Spvg Erkenschwick II

FUSSBALL BEZIRKSLIGA Spvg Erkenschwick II VfB Kirchhellen Das wird ein schwerer Gang für den VfB Kirchhellen. Beim Tabellenvierten haben es die Kirchhellener mit einem schweren Brocken zu tun. Die junge Erkenschwicker Mannschaft, Unterbau des Oberligateams, ist stark offensiv ausgerichtet. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz kann sie ihre technischen Feinheiten ausspielen. "Wir dürfen uns nicht hinten rein drücken lassen, müssen schnell das Mittelfeld überbrücken und unsere Chancen suchen, denn die Erkenschwicker sind in der Defensive anfällig". So lautet die Marschrichtung von VfB-Trainer Klaus Damm, der sich einen Zähler in Erkenschwick erhofft, wenn die Einstellung stimmt. "Wir müssen nicht nur kämpferisch dagegen halten, sondern auch spielerisch versuchen, Akzente zu setzen. Für den VfB Kirchhellen geht es am Sonntag auch darum, den Anschluss zum gesicherten Mittelfeld nicht zu verlieren. Bei einer Niederlage würde die Abstiegsgefahr wieder größer.

Für die Kirchhellener kommt es in erster Linie darauf an, der Erkenschwicker Reserve den Schneid abzukaufen. "Sie spielen Pressing, deshalb müssen wir versuchen, den Angriffswirbel zu stoppen", trichtert Klaus Damm seinen Mannen ein. Julian Heisterkamp aus der zweiten Mannschaft wird zum Kader stoßen und auch Marcel Lohmann, der Torwart der Zweiten soll auf der Bank sitzen, da Ersatzkeeper Bernsmann sich immer noch mit einer Fingerverletzung herumplagt. -güdo



Kommentare
Aus dem Ressort
VfB will den Personalsorgen trotzen
Fußball, Landesliga
Am Sonntag empfängt der VfB Bottrop um 15 Uhr den Oberliga-Absteiger VfB Speldorf im heimischen Jahnstadion. Die Ata-Elf will schnellstmöglich den zweiten Saisonsieg feiern, nachdem man in den letzten Spielen immerhin niederlagenfrei blieb. Jedoch muss der VfB auf einige Eckpfeiler verzichten.
Bezirksligisten peilen Wiedergutmachung an
Fußball, Bezirksliga
Erfreulich war das vergangene Wochenende für keinen der Bottroper Bezirksligisten. Nun sinnen die Mannschaften auf Wiedergutmachung, vor allem der SV Rhenania will schnell wieder in der Tabelle klettern und die Abstiegsränge distanzieren. Dostlukspor gastiert beim Tabellenführer.
Zweiter Saisonstart für die Handballer
Handball
Nachdem der Meisterschaftsbetrieb durch die Ferienzeit vier Wochen lang ruhte, wollen die Bottroper Handballteams nun erfolgreich aus der langen Pause starten. Die Herren von DJK Adler 07 könnten sich mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen, die SC-Zweite muss endlich punkten.
VfR Ebel tritt beim Tabellenletzten an
Fußball, Kreisliga A
Während der VfR Ebel nach dem Verlust der Tabellenführung bei SuS 21 Oberhausen zurück in die Erfolgsspur finden und wieder Anschluss an die Tabellenspitze knüpfen will, warten auf Dostlukspor und Barisspor mit dem SC Buschhausen 1912 und Sterkrade 06/07 zwei Topteams der Liga.
Spannendes Derby auf Jacobi
Fußball, Kreisliga B
In der Gruppe 1 der Kreisliga B wollen die Sportfreunde ihre weiße Weste auf heimischem Platz wahren, während in der Gruppe 2 vor allem das Derby zwischen Fuhlenbrock und dem SV 1911 eine interessante Begegnung verspricht.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Schülerwaldlauf
Bildgalerie
Sport in Bottrop
WAZ - Nachwuchscup
Bildgalerie
Fussball
NRW Gala Bottrop 2014
Bildgalerie
Leichtathletik
JC 66
Bildgalerie
Judo 1. Bundesliga