SC-Jungen halten Beecker TV mit viel Spielwitz auf Distanz

C-Jungen: TSG Kirchhellen - MSV Duisburg 26:33 (13:14). Auf Seiten der Gastgeber fielen drei Feldspieler und ein Torsteher kurzfristig aus. So musste die TSG mit sechs Feldspielern durchspielen. Kirchhellen führte zunächst mit 5:2, doch die Duisburger konnten den Spieß umdrehen (6:5).

Nach dem Wechsel blieben die TSG-Jungen bis zum 20:21-Zwischenstand an den Gästen dran, doch dann setze sich der MSV mit 27:22 ab. Den Kirchhellenern gelang es nicht mehr, zurück ins Spiel zu kommen.

Tore TSG Kirchhellen: F. Simons 14, F. Kotlorz 4, P. Manns 3, J. Brinkert 2, N. Brinkert 2, H. Tlolka

D-Jungen: Beecker TV - SC Bottrop 11:22 (7:11). Mit einer sehr aktiven 1-5-Abwehr stellten die SC-Jungen die Gastgeber immer wieder vor Problemen. Durch schnelles Umschalten und eine sichere Ballbehandlung führten die Bottroper schnell mit 11:2. Allerdings kamen die Beecker noch bis zum Halbzeitpfiff auf vier Tore ran (7:11).

Mit Beginn der zweiten Hälfte griffen die Beecker zwar noch einmal an, aber der SC-Nachwuchs hielt sie auf Distanz. Mit einem starken Jan Eric Görtz auf der Mitte zeigte die Mannschaft den Spielwitz, für den sie immer wieder trainiert hat.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE