SC-Jungen halten Beecker TV mit viel Spielwitz auf Distanz

C-Jungen: TSG Kirchhellen - MSV Duisburg 26:33 (13:14). Auf Seiten der Gastgeber fielen drei Feldspieler und ein Torsteher kurzfristig aus. So musste die TSG mit sechs Feldspielern durchspielen. Kirchhellen führte zunächst mit 5:2, doch die Duisburger konnten den Spieß umdrehen (6:5).

Nach dem Wechsel blieben die TSG-Jungen bis zum 20:21-Zwischenstand an den Gästen dran, doch dann setze sich der MSV mit 27:22 ab. Den Kirchhellenern gelang es nicht mehr, zurück ins Spiel zu kommen.

Tore TSG Kirchhellen: F. Simons 14, F. Kotlorz 4, P. Manns 3, J. Brinkert 2, N. Brinkert 2, H. Tlolka

D-Jungen: Beecker TV - SC Bottrop 11:22 (7:11). Mit einer sehr aktiven 1-5-Abwehr stellten die SC-Jungen die Gastgeber immer wieder vor Problemen. Durch schnelles Umschalten und eine sichere Ballbehandlung führten die Bottroper schnell mit 11:2. Allerdings kamen die Beecker noch bis zum Halbzeitpfiff auf vier Tore ran (7:11).

Mit Beginn der zweiten Hälfte griffen die Beecker zwar noch einmal an, aber der SC-Nachwuchs hielt sie auf Distanz. Mit einem starken Jan Eric Görtz auf der Mitte zeigte die Mannschaft den Spielwitz, für den sie immer wieder trainiert hat.