Noch feilen am Spielerischen und Taktischen

1 In den bisherigen Testspielen lief es noch nicht rund. Machen Sie sich Gedanken um den Leistungsstand, zwei Wochen vor Wiederbeginn der Meisterschaft?

Marco Hoffmann: Es läuft sicher nicht alles nach Wunsch, aber es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Im Training bin ich sehr zufrieden. Die Spieler setzen das gut um, was wir von ihnen fordern. Nur in den Spielen fehlt es beim Spielerischen und Taktischen noch ein bisschen.

2 Einige Spieler fehlen bereits längere Zeit oder haben sich in der Vorbereitung verletzt. Wie sehen die Prognosen aus?

Sie werden einige Wochen fehlen. Vitali Schreiner hat eine Schambeinentzündung und ist absolut nicht schmerzfrei. Justin Straßek laboriert an einem Knochenmarködem. Bei Sven Brattig ist wohl das Außenband lädiert, vielleicht auch der Meniskus betroffen. Benedikt Kracke hat zwar voll mittrainiert, aber es ist da noch die Sorge, ob die Adduktorenverletzung bei einer schnellen Bewegung wieder aufbricht

3 Trauen Sie es der Mannschaft zu, diese Ausfälle zu kompensieren?

Die Jungs, die jetzt spielen dürfen, müssen das nutzen, die eigene Sicherheit zu verbessern. Wir haben eine Hinrunde mit mehr positiven als negativen Erlebnissen gespielt. Da müssen alle die Sinne schärfen, dass wir uns das mit hohem Aufwand erarbeitet haben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE