Neuanfang für die Frauen der Batenbrocker

Nach dem Rückzug aus der Landesliga streben die Batenbrocker RK einen Neuaufbau der Frauenmannschaft an. Der Großteil der aktuellen Spielerinnen hat bereits die Zusage gegeben, nun werden neue Kickerinnen gesucht.

„Natürlich ist es bitter, wenn man eine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen muss. Doch es war bei unserem Frauenteam nicht anders möglich. Zu viele Spielerinnen waren verletzt“, begründet Daniele Lepori, Vorsitzender des Vereins, den Rückzug aus der Frauen-Landesliga. Lepori: „Diese Entscheidung ist im Konsens mit Trainer und Mannschaft getroffen worden.“

Somit stehen die Batenbrocker als Absteiger aus der Landesliga, der auch die Frauenmannschaft von Blau-Weiß Fuhlenbrock angehört, fest. Die Zeit bis zur neuen Saison soll nun für einen Neuanfang in der unterklassigen Bezirksliga genutzt werden. Der Großteil des aktuellen Kaders hat bereits die Zusage für die nächste Saison gegeben. Für den Neuaufbau werden aber noch weitere Spielerinnen gesucht. „Wir würden uns über jeden Neuzugang für unser Frauenteam freuen“, betont Daniele Lepori. Besonders Thomas Schade, Betreuer des Frauenteams, zeigt sich in dieser Hinsicht aktiv und versucht Spielerinnen zu akquirieren.

Interessierte Kickerinnen können sich jederzeit beim Vorstand der Batenbrocker RK melden. Kontaktdaten gibt es auf der Homepage www.batenbrocker-ruhrpott-kicker.de.