Medaillenregen für den Gastgeber

Zum 12. Mal richtete die Schwimmvereinigung 1924 Bottrop das Mittel- und Langstreckenmeeting aus. Foto W. Labus
Zum 12. Mal richtete die Schwimmvereinigung 1924 Bottrop das Mittel- und Langstreckenmeeting aus. Foto W. Labus
Foto: Labus / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Beim 12. Mittel- und Langstreckenmeeting der Schwimm-Vereinigung 1924 Bottrop (SVg 24) im Hallenband im Sportpark belohnten sich die Gastgeber mit einem Medaillenregen. 43 Gold-, 33 Silber- und 19 Bronzemedaillen sicherten sich die SVg-Wettkampfschwimmer.

Bottrop..  Beim 12. Mittel- und Langstreckenmeeting der Schwimm-Vereinigung 1924 Bottrop (SVg 24) im Hallenband im Sportpark belohnten sich die Gastgeber mit einem Medaillenregen. 43 Gold-, 33 Silber- und 19 Bronzemedaillen sicherten sich die SVg-Wettkampfschwimmer.

Yannik Urbanietz (Jg. ‘01) verließ bei sechs Starts sechs Mal als Sieger das Becken. Er gewann über 200 m Freistil (2:21,41 min.), 400 m Freistil (5:09,34 min.), 1 500 m Freistil (20:29,22 min.), 200 Lagen (2:42,07 min.), 400 m Lagen (5:48,53 min.) und 200 m Brust (2:56,65 min.).

Auf dem obersten Treppchen

Ungeschlagen bei vier Starts blieb Christian Eudenbach in der AK 25 und siegte über 400 m Freistil (4:49,53 min.), 800 m Freistil (10:11,08 min.) und 1 500 m Freistil (19:33,34 min.) sowie 200 m Schmetterling (2:35,25 m). Nicole Meyhöfer (AK 20) kletterte über 200 m Brust (3:27,69 min.), 200 m Schmetterling (3:25,34 min.) und 400 m Lagen (6:51,13 min.) aufs oberste Treppchen. Mit Silbermedaillen über 200 m Lagen (3:11,97 min.) und 400 m Freistil (6:20,24 min.) rundete sie ihre Leistung ab.

Dreimal auf Platz eins schwamm auch Laura Thürstein (Jg. ‘05): über 200 m Freistil (3:14,41 min.), 800 m Freistil (13:51,43 min.) und 200 m Rücken (3:36,73 min.). Über 400 m Freistil (6:54,84 min.) schlug sie als Zweite an. Ebenfalls drei Goldmedaillen sicherte sich Celine Dämmer (Jg. ‘97) über 400 m Freistil (5:21,74 min.), 800 m Freistil (11:13,72 min.) sowie 200 m Schmetterling (2:56,24 min.). Hinzu kam ein zweiter Platz über 400 m Lagen (5:59,87 min.).

Jill Ohlendorf (AK 25) gewann über 400 m Freistil (5:20,05 min.), 800 m Freistil (11:06,07 min.) sowie über 200 m Rücken in 2:46,81 Minuten. Diese Zeit bedeutete auch einen neuen Vereinsrekord.

Medaillenränge

Weitere Platzierungen auf dem Treppchen holten: Max Griebner (Jg. ‘00) 1. über 200 m Freistil (2:30,22), 1. über 400 m Freistil (5:24,43), 2. über 1 500 m Freistil (22:07,64), 2. über 200 m Brust (3:08,13), 2. über 400 m Lagen (6:36,31); Niklas Janik (Jg. ‘01) 1. über 200 m Rücken (2:41,57), 1. über 800 m Freistil (10:37,27), 2. über 200 m Freistil ((2:23,83), 2. über 400 m Freistil (5:12,60); Jana Hegemann (Jg. ‘02) 1. über 200 m Brust (3:23,04), 1. über 400 m Lagen (6:58,66), 2. über 200 m Lagen (3:06,17); Leonie Dirlat (Jg.’ 05) 1. über 200 m Lagen (3:37,50 ), 1. über 200 m Brust (3:50,61), 3. über 400 m Freistil (7:21,28), 3. über 800 m Freistil (14:50,97); Lukas Thürstein (Jg. ‘99) 1. über 400 m Freistil (5:10,17), 1. über 800 m Freistil (10:35,38), 2. über 200 m Rücken (2:44,23); Dana Schwarze (Jg. ‘98) 1. über 1.500 m Freistil (22:34,77), 1. über 200 m Schmetterling (3:08,94) ganz oben auf dem Treppchen.

Jeweils auf Platz eins schwammen: Markus Althoff/AK 45 über 800 m Freistil (13:14,72); Hannah Buttler/Jg. ‘06 über 400 m Freistil (9:11,92); Berzan Daval/Jg. ‘04 über 400 m Freistil (6:51,43); Jadon Frömming/Jg. ‘06 über 400 m Freistil (10:01,86); Jil Lewandowsky/Jg. ‘99 über 200 m Schmetterling (3:18,03); Patrick Linke/Jg. ‘03 über 200 m Freistil (3:08,61); Rachel Löcker/Jg. ‘07 über 200 m Rücken (4:34,46.); Joris Münzer/Jg. ‘03 über 200 m Brust (3:56,65), Max Spielvogel/Jg. ‘01 über 200 m Schmetterling (3:00,22).