Mareike Ressing steigt beim LC Adler ein

Mareike Ressing startet künftig für den LC Adler.
Mareike Ressing startet künftig für den LC Adler.
Foto: LCAD
Was wir bereits wissen
Im Jahr 2012 wurde Mareike Ressing Senioren-Europameisterin, anschließend musste sie verletzungsbedingt passen. Beim LC Adler will die Läuferin wieder durchstarten.

Bottrop..  Das neue Mitglied hat gleich für Furore gesorgt. Beim 39. Silvesterlauf des TuS Köln setzte sich Mareike Ressing mit fast zweieinhalb Minuten Vorsprung in einer Zeit von 39:16 Minuten an die Spitze des Zehn-Kilometer-Laufs der Frauen. Sportlich ein sehr guter Einstand und persönlich ein guter Abschluss des Jahres 2014 für Mareike Ressing, die mitten in den Vorbereitungen für die Deutschen Cross-Meisterschaften am 7. März in Markt Indersdorf/Bayern steckt. Auch ihr Sohn Joris startete an diesem Tag, er kam als Vierter in der Altersklasse M9 im 1200-Meter-Schülerlauf nach 5:24 Minuten ins Ziel.

Mareike Ressing dürfte den Bottropern von der Spendenaktion „Ein Therapiehund für Ida” bekannt sein (die WAZ berichtete). Sportlich ist sie im Leichtathletik-Verband Nordrhein jedoch noch nicht offiziell in Erscheinung getreten, obwohl sie auf der Mittel- und Langstrecke wahrlich kein unbeschriebenes Blatt ist. Neben vielen Titeln auf Landesebene in Hamburg und Schleswig-Holstein war sie auch deutschlandweit und international sehr erfolgreich für die LG Wedel-Pinneberg unterwegs. So sammelte sie einige Medaillen bei Deutschen Meisterschaften im Crosslauf sowie bei Bahn- und Straßenläufen. Nebenbei hält sie seit 1991 den Landesrekord über 3000 m in Schleswig-Holstein. Ihre sportliche Spitze hat sie als Senioren-Europameisterin über fünf und zehn Kilometer im Jahr 2012 erreicht.

Schon in den Neunzigern hat sich die gebürtige Hamburgerin und zweifache Mutter auch international einen Namen in der Läuferszene gemacht. Während sie in Clemson/USA den Bachelor, in Honolulu/Hawaii den Master und in Vancouver/Kanada den Doktor in Food Science machte, konnte sie nebenbei unter anderem mehrfach den Titel als „All American“ über die Mittel- und Langstrecke für die Clemson Tigers holen und auch in der Mannschaft erfolgreich im Cross-Country-Wettbewerb der Collegeliga NCAA starten.

Mittlerweile ist Mareike Ressing mit ihrer Familie berufsbedingt vor acht Jahren aus Ingolstadt nach Bottrop ins Ruhrgebiet gezogen. Verletzungsbedingt konnte sie lange Zeit nicht auf Meisterschaftsebene starten, möchte nun aber im neuen Vereinstrikot wieder angreifen. Das Motto der 44-jährigen Sportlerin: „So lange laufen, wie meine Füße mich schnellstmöglich tragen können.“