Marcel Ofiera verlässt den VfL Grafenwald

Marcel Ofiera (r.) geht zurück zum SV Zweckel.
Marcel Ofiera (r.) geht zurück zum SV Zweckel.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Marcel Ofiera vom VfL Grafenwald hat sich zu einer Rückkehr zum SV Zweckel entschlossen. Dort will er den Sprung in den Oberligakader schaffen.

Bottrop..  Marcel Ofiera vom VfL Grafenwald hat sich zu einer Rückkehr zum SV Zweckel entschlossen. Dort will er den Sprung in den Oberligakader schaffen. „Ich traue es ihm zu, denn er ist ein technisch starker und schneller Spieler. Er muss sich natürlich daran gewöhnen, dass er nun nicht mehr einer der Stars in der Mannschaft ist, sondern erst einmal hintenanstehen muss“, meint VfL-Coach Sven Koutcky. Nach dem Aufstieg des VfL Grafenwald in die Kreisliga A wechselte Ofiera im Sommer 2013 gemeinsam mit Dominik und Maurice Ogaza an den Sensenfeld. „Damals hatten mich einige gewarnt. Es hieß: Was willst du mit dem, der holt sich nur eine Rote Karte nach der anderen. Aber es kam ganz anders, ich konnte ihn zähmen und ich denke, er hat sich hier weiterentwickelt. Für uns ist es schade, Marcel zu verlieren, aber wir wünschen ihm für seine sportliche Zukunft in Zweckel alles Gute.“