Das aktuelle Wetter NRW 34°C
AH-Fußball Westfalenmeisterschaft

Kirchhellener Ü 32 holt den Titel

01.09.2010 | 18:00 Uhr
Kirchhellener Ü 32 holt den Titel
Die Ü 32-Mannschaft des VfB Kirchhellen gewann in Kaiserau die Westfalenmeisterschaft. Foto: privat

Bottrop. Die Alten Herren des VfB Kirchhellen halten die Farben des Fußballkreises Gelsenkirchen hoch. Bei den Westfalenmeisterschaften für Altherrenmannschaften in Kamen-Kaiserau sicherte sich das von Fritz Stegelmeyer trainierte Ü32-Team mit einem 4:3-Endspielsieg nach Neunmeterschießen gegen die TSG Herdecke (Kreis Hagen) den Titel.

Als amtierender Kreismeister nahmen den Kirchhellener sowohl mit ihrer Ü 32- als auch mit ihrer Ü 40-Mannschaft an der Westfalenmeisterschaft teil. Beim Ü32-Turnier setzte sich der VfB Kirchhellen in der Vorrunde mit sechs Siegen und zwei Unentschieden als Gruppensieger durch, verwies den späteren Endspielgegner Herdecke lediglich auf Grund des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Platz. Im Viertelfinale besiegten die Kirchhellener den FC Hilletal 03 (Brilon) durch den Treffer von Stefan Plewa mit 1:0. Das anschließende Halbfinale gegen den Aramäer Volksverein Gütersloh konnten die Kirchhellener Ü 32-Oldies mit 2:1 für sich entscheiden. Marek Weglicki und Stephan Plewa trugen sich in die Torschützenliste ein. Im Finale traf der VfB Kirchhellen erneut auf die TSG Herdecke. Nachdem es nach der regulären Spielzeit 0:0 stand, musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Dabei standen mit Marek Weglicki, Christoph Schlebach, Dirk Schmidt und Frank Sahm die Schützen mit den besseren Nerven in Reihen der Kirchhellener. Zudem parierte Keeper Hermann Wessendorf zwei Schüsse. Letztlich sicherte sich der VfB - nach neun Jahren - erneut den Westfalentitel bei den Ü32-Altherren. Als Westfalenmeister nimmt das Team im kommenden Jahr an der Westdeutschen Meisterschaft in Duisburg teil.

Bei den Ü 40-Altherren ging der VfB Kirchhellen als Titelverteidiger ins Turnier. In der Vorrunde belegten die Kirchhellener den zweiten Platz. Die erste Zwischenrundenpartie gegen die SG Edertal entschied der VfB mit 4:0 für sich. Im Viertelfinale gegen den den späteren Westfalenmeister SuS Stadtlohn setzte es dann aber eine 0:3-Schlappe, und damit war der Traum von der Titelverteidigung beendet. Stadtlohn holte sich im Finale mit einem 5:3-Sieg nach Neummeterschießen gegen den SC Preußen Lengerich den Titel.

Die Spiele im Überblick:
Ü 32-Westfalenmeisterschaft

Vorrunde Gruppe A: VfB Kirchhellen - SV Fürstenau-Bödexen 2:0, VfL Eintracht Mettingen - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - TuS Westfalia Vorhelm 1:1, VfB Kirchhellen - TuS Tengern 2:0, VfB Kirchhellen - FC Neuruhrort 4:0, Delbrücker SC - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - TSG Herdecke 1:1, Lüner SV - VfB Kirchhellen 0:4 (VfB Kirchhellen Gruppensieger);

Viertelfinale: VfB Kirchhellen - FC Hilletal 03 1:0;

Halbfinale: VfB Kirchhellen - Aramäer Volksverein Gütersloh 2:1, TSG Herdecke - FC Vorwärts Wettringen 1:0;

Spiel um Platz 3: Aramäer Volksverein Gütersloh - FC Vorwärts Wettringen 4:2 (nur Neunmeterschießen).

Finale: VfB Kirchhellen - TSG Herdecke 4:3 (0:0) nach Neunmeter-Schießen.

Ü40-Westfalenmeisterschaft

Vorrunde Gruppe B: SSV Mühlhausen-Uelzen - VfB Kirchhellen 0:0, VfB Kirchhellen - Spvgg. 20 Brakel 5:0, VfB Kirchhellen - Hombrucher Sportverein 09/72 0:0, TV Fredeburg - VfB Kirchhellen 1:2, VfB Kirchhellen - TuS Lipperode 0:0, SG Anreppen/Bentfeld - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - HSC Alswede von 1946 1:1 (VfB Kirchhellen Gruppenzweiter);

Zwischenrunde: VfB Kirchhellen - SG Edertal/Aue Wingeshausen 3:0;

Viertelfinale: VfB Kirchhellen - SuS Stadtlohn 0:3.

Halbfinale: SuS Olfen - SC Preußen Lengerich 2:3, Teutonia Schalke-Nord - SuS Stadtlohn 0:1;

Spiel um Platz 3: DJK Teutonia Schalke-Nord - SuS Olfen 2:0;

Finale: SuS Stadtlohn - SC Preußen Lengerich 5:3 nach Neunmeterschießen

Harald Jelonnek

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Bottrop Blackjacks – kein Platz für den Home Run
Baseball
Die Bottrop Blackjacks wollen sich von einem Spaß- zu einem Liga-Team entwickeln. Allerdings fehlt ihnen als Grundvoraussetzung eines: ein fester...
Rot-Weiss Essen schwitzt in Bottrop auf Jacobi
Fußball
Der Regionalliga-Klub Rot-Weiss Essen hat am Donnerstag bei BW Fuhlenbrock trainiert. Trainer Jan Siewert und sein Team trotzten den Temperaturen.
Wilczok-Pokal – hitzige Duelle bei brütender Hitze
Tennis
Die Hitze machte den Tennisspielern beim Wilczok-Pokal auch am zweiten Turniertag zu schaffen. Dennoch sahen die zahlreichen Zuschauer erneut...
Bottroper Adler genießen sportlichen Erfolg auf Teamfahrt
Laufsport
Adler-Langlauf starten in Löningen im Hasetal. Anfängergruppe mit erstem Erfolg. Mit über 30 Läufern stellten die Bottroper eine der größten...
Der feierliche Kampf um den Platz des TSV Feldhausen
Fußball
Beim gut besuchten Sommerfest des TSV Feldhausen zeigt sich erneut der Wille des Vereins, sein Zuhause zu behalten.
Fotos und Videos
NRW-Meisterschaften
Bildgalerie
Leichtathletik
Ruhrgames
Bildgalerie
Funsport
Jugendfußballturnier
Bildgalerie
FUSSBALL
WAZ-Nachwuchscup
Bildgalerie
Die Besten gegen die...
article
3637312
Kirchhellener Ü 32 holt den Titel
Kirchhellener Ü 32 holt den Titel
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/bottrop/kirchhellener-ue-32-holt-den-titel-id3637312.html
2010-09-01 18:00
Bottrop