Das aktuelle Wetter NRW 10°C
AH-Fußball Westfalenmeisterschaft

Kirchhellener Ü 32 holt den Titel

01.09.2010 | 18:00 Uhr
Kirchhellener Ü 32 holt den Titel
Die Ü 32-Mannschaft des VfB Kirchhellen gewann in Kaiserau die Westfalenmeisterschaft. Foto: privat

Bottrop. Die Alten Herren des VfB Kirchhellen halten die Farben des Fußballkreises Gelsenkirchen hoch. Bei den Westfalenmeisterschaften für Altherrenmannschaften in Kamen-Kaiserau sicherte sich das von Fritz Stegelmeyer trainierte Ü32-Team mit einem 4:3-Endspielsieg nach Neunmeterschießen gegen die TSG Herdecke (Kreis Hagen) den Titel.

Als amtierender Kreismeister nahmen den Kirchhellener sowohl mit ihrer Ü 32- als auch mit ihrer Ü 40-Mannschaft an der Westfalenmeisterschaft teil. Beim Ü32-Turnier setzte sich der VfB Kirchhellen in der Vorrunde mit sechs Siegen und zwei Unentschieden als Gruppensieger durch, verwies den späteren Endspielgegner Herdecke lediglich auf Grund des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Platz. Im Viertelfinale besiegten die Kirchhellener den FC Hilletal 03 (Brilon) durch den Treffer von Stefan Plewa mit 1:0. Das anschließende Halbfinale gegen den Aramäer Volksverein Gütersloh konnten die Kirchhellener Ü 32-Oldies mit 2:1 für sich entscheiden. Marek Weglicki und Stephan Plewa trugen sich in die Torschützenliste ein. Im Finale traf der VfB Kirchhellen erneut auf die TSG Herdecke. Nachdem es nach der regulären Spielzeit 0:0 stand, musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Dabei standen mit Marek Weglicki, Christoph Schlebach, Dirk Schmidt und Frank Sahm die Schützen mit den besseren Nerven in Reihen der Kirchhellener. Zudem parierte Keeper Hermann Wessendorf zwei Schüsse. Letztlich sicherte sich der VfB - nach neun Jahren - erneut den Westfalentitel bei den Ü32-Altherren. Als Westfalenmeister nimmt das Team im kommenden Jahr an der Westdeutschen Meisterschaft in Duisburg teil.

Bei den Ü 40-Altherren ging der VfB Kirchhellen als Titelverteidiger ins Turnier. In der Vorrunde belegten die Kirchhellener den zweiten Platz. Die erste Zwischenrundenpartie gegen die SG Edertal entschied der VfB mit 4:0 für sich. Im Viertelfinale gegen den den späteren Westfalenmeister SuS Stadtlohn setzte es dann aber eine 0:3-Schlappe, und damit war der Traum von der Titelverteidigung beendet. Stadtlohn holte sich im Finale mit einem 5:3-Sieg nach Neummeterschießen gegen den SC Preußen Lengerich den Titel.

Die Spiele im Überblick:
Ü 32-Westfalenmeisterschaft

Vorrunde Gruppe A: VfB Kirchhellen - SV Fürstenau-Bödexen 2:0, VfL Eintracht Mettingen - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - TuS Westfalia Vorhelm 1:1, VfB Kirchhellen - TuS Tengern 2:0, VfB Kirchhellen - FC Neuruhrort 4:0, Delbrücker SC - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - TSG Herdecke 1:1, Lüner SV - VfB Kirchhellen 0:4 (VfB Kirchhellen Gruppensieger);

Viertelfinale: VfB Kirchhellen - FC Hilletal 03 1:0;

Halbfinale: VfB Kirchhellen - Aramäer Volksverein Gütersloh 2:1, TSG Herdecke - FC Vorwärts Wettringen 1:0;

Spiel um Platz 3: Aramäer Volksverein Gütersloh - FC Vorwärts Wettringen 4:2 (nur Neunmeterschießen).

Finale: VfB Kirchhellen - TSG Herdecke 4:3 (0:0) nach Neunmeter-Schießen.

Ü40-Westfalenmeisterschaft

Vorrunde Gruppe B: SSV Mühlhausen-Uelzen - VfB Kirchhellen 0:0, VfB Kirchhellen - Spvgg. 20 Brakel 5:0, VfB Kirchhellen - Hombrucher Sportverein 09/72 0:0, TV Fredeburg - VfB Kirchhellen 1:2, VfB Kirchhellen - TuS Lipperode 0:0, SG Anreppen/Bentfeld - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - HSC Alswede von 1946 1:1 (VfB Kirchhellen Gruppenzweiter);

Zwischenrunde: VfB Kirchhellen - SG Edertal/Aue Wingeshausen 3:0;

Viertelfinale: VfB Kirchhellen - SuS Stadtlohn 0:3.

Halbfinale: SuS Olfen - SC Preußen Lengerich 2:3, Teutonia Schalke-Nord - SuS Stadtlohn 0:1;

Spiel um Platz 3: DJK Teutonia Schalke-Nord - SuS Olfen 2:0;

Finale: SuS Stadtlohn - SC Preußen Lengerich 5:3 nach Neunmeterschießen

Harald Jelonnek



Kommentare
Aus dem Ressort
Kapitänspaar führt den JC 66 in die Entscheidungskämpfe
Judo, 1. Bundesliga
Am Samstag stehen für die Bundesligateams des JC 66 entscheidende Kämpfe an. Während die Herren um Co-Kapitän Dennis Lanfermann für den Klassenerhalt in Potsdam einen Rückstand aufholen müssen, gehen die JC-Frauen um Kapitän Julia Rotthoff im pfälzischen Speyer zur Finalrunde auf die Matte.
Dostlukspor empfängt Aufsteiger aus Mülheim
Fußball, Bezirksliga
Englische Woche für die Bottroper Bezirksligisten: Bereits am Mittwochabend empfängt Dostlukspor Bottrop an der heimischen Beckstraße den Aufsteiger Blau-Weiß Mintard. Der Liganeuling verkauft sich bislang teuer, dennoch sieht die Lazic-Elf ihre Siegchance und möchte hierfür die Effizienz vor dem...
Kupreenko siegt zweimal im Nationalteam
Boxen
Alexander Kupreenko von den Boxfreunden 1926 Bottrop beweist in der Nationalmannschaft gegen Irland, dass er im Halbweltergewicht (-64 kg) der U19 zur Zeit der Spitze in Deutschland angehört. In Belfast kann er beide Kämpfe deutlich gewinnen, für die EM in Kroatien zeigt sich das Boxtalent bestens...
Duell der Traditionsteams sorgt für großen Andrang
Fußball
Der Auftritt der Traditionself des FC Schalke 04 sorgte beim VfB Kirchhellen für einen enormen Zuschauerandrang. Zwar verloren die VfB-Oldies das Duell mit 2:3, doch wichtiger war ohnehin der finanzielle Aspekt: Der gesamte Erlös wird zur Finanzierung des Kunstrasenplatzes genutzt.
Der Bottroper Schülerwaldlauf ist wieder ein riesiger Erfolg
Schülerwaldlauf
649 Mädchen und Jungen verteilt auf 37 Läufe kämpften beim traditionellen Schülerwaldlauf um die Plätze auf dem Siegertreppchen. Zum 36. Mal gab es am vergangenen Samstag den Schülerwaldlauf, der auch in diesem Jahr – trotz anfangs schlechtem Wetter – ein voller Erfolg war.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schülerwaldlauf
Bildgalerie
Sport in Bottrop
WAZ - Nachwuchscup
Bildgalerie
Fussball
NRW Gala Bottrop 2014
Bildgalerie
Leichtathletik
JC 66
Bildgalerie
Judo 1. Bundesliga