Das aktuelle Wetter NRW 14°C
AH-Fußball Westfalenmeisterschaft

Kirchhellener Ü 32 holt den Titel

01.09.2010 | 18:00 Uhr
Kirchhellener Ü 32 holt den Titel
Die Ü 32-Mannschaft des VfB Kirchhellen gewann in Kaiserau die Westfalenmeisterschaft. Foto: privat

Bottrop. Die Alten Herren des VfB Kirchhellen halten die Farben des Fußballkreises Gelsenkirchen hoch. Bei den Westfalenmeisterschaften für Altherrenmannschaften in Kamen-Kaiserau sicherte sich das von Fritz Stegelmeyer trainierte Ü32-Team mit einem 4:3-Endspielsieg nach Neunmeterschießen gegen die TSG Herdecke (Kreis Hagen) den Titel.

Als amtierender Kreismeister nahmen den Kirchhellener sowohl mit ihrer Ü 32- als auch mit ihrer Ü 40-Mannschaft an der Westfalenmeisterschaft teil. Beim Ü32-Turnier setzte sich der VfB Kirchhellen in der Vorrunde mit sechs Siegen und zwei Unentschieden als Gruppensieger durch, verwies den späteren Endspielgegner Herdecke lediglich auf Grund des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Platz. Im Viertelfinale besiegten die Kirchhellener den FC Hilletal 03 (Brilon) durch den Treffer von Stefan Plewa mit 1:0. Das anschließende Halbfinale gegen den Aramäer Volksverein Gütersloh konnten die Kirchhellener Ü 32-Oldies mit 2:1 für sich entscheiden. Marek Weglicki und Stephan Plewa trugen sich in die Torschützenliste ein. Im Finale traf der VfB Kirchhellen erneut auf die TSG Herdecke. Nachdem es nach der regulären Spielzeit 0:0 stand, musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Dabei standen mit Marek Weglicki, Christoph Schlebach, Dirk Schmidt und Frank Sahm die Schützen mit den besseren Nerven in Reihen der Kirchhellener. Zudem parierte Keeper Hermann Wessendorf zwei Schüsse. Letztlich sicherte sich der VfB - nach neun Jahren - erneut den Westfalentitel bei den Ü32-Altherren. Als Westfalenmeister nimmt das Team im kommenden Jahr an der Westdeutschen Meisterschaft in Duisburg teil.

Bei den Ü 40-Altherren ging der VfB Kirchhellen als Titelverteidiger ins Turnier. In der Vorrunde belegten die Kirchhellener den zweiten Platz. Die erste Zwischenrundenpartie gegen die SG Edertal entschied der VfB mit 4:0 für sich. Im Viertelfinale gegen den den späteren Westfalenmeister SuS Stadtlohn setzte es dann aber eine 0:3-Schlappe, und damit war der Traum von der Titelverteidigung beendet. Stadtlohn holte sich im Finale mit einem 5:3-Sieg nach Neummeterschießen gegen den SC Preußen Lengerich den Titel.

Die Spiele im Überblick:
Ü 32-Westfalenmeisterschaft

Vorrunde Gruppe A: VfB Kirchhellen - SV Fürstenau-Bödexen 2:0, VfL Eintracht Mettingen - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - TuS Westfalia Vorhelm 1:1, VfB Kirchhellen - TuS Tengern 2:0, VfB Kirchhellen - FC Neuruhrort 4:0, Delbrücker SC - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - TSG Herdecke 1:1, Lüner SV - VfB Kirchhellen 0:4 (VfB Kirchhellen Gruppensieger);

Viertelfinale: VfB Kirchhellen - FC Hilletal 03 1:0;

Halbfinale: VfB Kirchhellen - Aramäer Volksverein Gütersloh 2:1, TSG Herdecke - FC Vorwärts Wettringen 1:0;

Spiel um Platz 3: Aramäer Volksverein Gütersloh - FC Vorwärts Wettringen 4:2 (nur Neunmeterschießen).

Finale: VfB Kirchhellen - TSG Herdecke 4:3 (0:0) nach Neunmeter-Schießen.

Ü40-Westfalenmeisterschaft

Vorrunde Gruppe B: SSV Mühlhausen-Uelzen - VfB Kirchhellen 0:0, VfB Kirchhellen - Spvgg. 20 Brakel 5:0, VfB Kirchhellen - Hombrucher Sportverein 09/72 0:0, TV Fredeburg - VfB Kirchhellen 1:2, VfB Kirchhellen - TuS Lipperode 0:0, SG Anreppen/Bentfeld - VfB Kirchhellen 0:2, VfB Kirchhellen - HSC Alswede von 1946 1:1 (VfB Kirchhellen Gruppenzweiter);

Zwischenrunde: VfB Kirchhellen - SG Edertal/Aue Wingeshausen 3:0;

Viertelfinale: VfB Kirchhellen - SuS Stadtlohn 0:3.

Halbfinale: SuS Olfen - SC Preußen Lengerich 2:3, Teutonia Schalke-Nord - SuS Stadtlohn 0:1;

Spiel um Platz 3: DJK Teutonia Schalke-Nord - SuS Olfen 2:0;

Finale: SuS Stadtlohn - SC Preußen Lengerich 5:3 nach Neunmeterschießen

Harald Jelonnek



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Druck lastet auf dem Gegner des VfB Bottrop
Fußball, Landesliga
Am Sonntag gastiert der VfB Bottrop beim FSV Duisburg zum Duell Elfter gegen Fünfter. Auf den Schultern beider Mannschaften dürfte der sportliche Druck lasten: Der VfB steckt bekanntlich im Abstiegskampf, immerhin konnten sich die Schwarz-Weißen durch eine Serie von drei Spielen ohne Niederlage...
Platz vier, aber Fortuna Bottrop bleibt auf dem Teppich
Fußball, Bezirksliga
Trotz des vierten Tabellenplatzes bleibt die Fortuna auf dem Teppich, der Fokus liegt weiter auf der Distanz zu Rang zwölf. Diesen muss die Rhenania vor dem Spiel beim Schlusslicht noch vom anderen Tabellenende aus betrachten. Dostlukspor will nach zwei hohen Niederlagen in Folge einen Kontrapunkt...
VfR Ebel lädt zum Spitzenspiel gegen Sterkrade
Fußball, Kreisliga A
Während bei Barisspor der Spielabbruch bei Sterkrade 06/07 die Trainingswoche dominierte, bereitet sich der VfR Ebel auf das Spitzenspiel gegen den FC Sterkrade 72 vor. Die Tabellenführung wollen die Ebeler vorerst nicht wieder hergeben. Dostlukspor II empfängt das Tabellenschlusslicht.
Sportfreunde wollen nun nachlegen
Fußball, Kreisliga B
Rhenania II gegen Fuhlenbrock, SV 1911 gegen Fortuna II und Vonderort gegen den VfB Bottrop II: Am Sonntag stehen einige interessante Derbys auf dem Programm.
Der SC Bottrop tritt beim Spitzenreiter an
Handball
Der SC Bottrop tritt beim Spitzenreiter an und wird dort auf die Probe gestellt, die Adler sind am späten Sonntagabend auswärts gefordert. Bei den 07er-Damen erlebt Trainer Frank Meese ein ganz besonderes Spiel. Die Reservemannschaft des SC Bottrop will nach dem ersten Saisonsieg in Duisburg...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Schülerwaldlauf
Bildgalerie
Sport in Bottrop
WAZ - Nachwuchscup
Bildgalerie
Fussball
NRW Gala Bottrop 2014
Bildgalerie
Leichtathletik
JC 66
Bildgalerie
Judo 1. Bundesliga