Kämpfer des Sportcenters werden geehrt

Die erfolgreichen Kämpfer des Sportcenters Bottrop.
Die erfolgreichen Kämpfer des Sportcenters Bottrop.
Foto: SCB
Was wir bereits wissen
15 Kämpfer des Sportcenters Bottrop traten bei der Duisburger Christmas-Challenge an und wurden für ihre guten Leistungen und viele erste Plätze geehrt.

Kurz vor der Jahreswende wurde in Duisburg die Christmas-Challenge ausgetragen, 180 Kämpfer aus zwölf Schulen/Vereinen starteten. Die Kämpfer des Sportcenters Bottrop wurden für ihre Leistungen belohnt.

Zuvor gingen 15 Schüler des Sportcenters in den Bereichen Kung Fu, Hap Ki Do und Tae Kwon Do auf die Matten. Hier waren Bestleistungen in Kampf und Formenlehre gefragt. „Wir hatten uns gut vorbereitet und hofften auf einen Podiumsplatz mit der Mannschaft. Das es der erste wurde, macht uns sehr glücklich“, erklärte Meister Anke Schimanski.

Die gesamte Bilanz der Bottroper beläuft sich auf 16 erste Plätze. Dazu fanden sich alle Teilnehmer auf einem Podiumsplatz wieder. Auch Großmeister Harald Schimanski ließ es sich nicht nehmen, auf das Podium zu steigen, um den Pokal für den ersten Platz gemeinsam mit der Mannschaft entgegen zu nehmen.

„Für uns ist es ein schönes Gefühl, so einen Pokal zu erhalten. Jetzt bereiten wir uns intensiv auf die Europameisterschaft vor. Dort wollen wir so einige Titel sammeln“, erklärte der sichtlich zufriedene Großmeister.

Die Platzierungen:
Formen Tae Kwon Do:
Platz 1:
Lothar Vollmer, Oliver Heiks, Joel Schulik, Niklas Brand, Kathrin Beckmann, Lars Schael, Eric Döring
Platz 2: Joane Rastetter, Lourice Lemke
Platz 3: Dean Luszowski, Julian Bittner

Formen Kung Fu:
Platz 1:
Celvin Schrey, Isak Kanzenbach, Jamie Neumann

Formen Hap Ki Do:
Platz 1:
Oliver Heiks
Platz 2:
Mathis Eikam

Paarlaufen Formen:
Platz 1:
Joane Rastetter und Oliver Heiks

Kampf Tae Kwon Do:
Platz 1:
Eric Döring, Isak Kanzenbach, Julian Bittner
Platz 2:
Niklas Brand, Lars Schael, Joel Schulik
Platz 3: Dean Luszowski, Lourice Lemke