Grafenwald II siegt 16:0

Mit Heimsiegen distanzieren sich TSV Feldhausen und VfL Grafenwald von der Abstiegszone. Der VfB Kirchhellen II verliert gegen Kellerkind Beckhausen 05 II.


TSV Feldhausen - Firtinaspor Gelsenkirchen II 3:0 (1:0). „Es war ein schwaches Kreisliga B-Spiel, das wir verdient gewonnen haben.“ Mehr Worte wollte Ralf Reiprich, Trainer des TSV, zu dieser Partie nicht verlieren. Martin Jungnickel (5.), Tim Jenke (80.) und Stefan Grewer (88.) schossen ihre Farben zum Sieg.


Beckhausen 05 II - VfB Kirchhellen II 3:2 (2:0). „Wir haben einfach grottig gespielt“, machte Rolf Krause aus seiner Enttäuschung über den Auftritt seines Mannschaft keinen Hehl. Auch der Treffer von Sebastian Berghof und ein Eigentor änderten nichts mehr an der verdienten Niederlage.


VfL Grafenwald II - FC Gladbeck II 16:0 (9:0). Dem FC standen nur zehn Spieler zur Verfügung. Nichtsdestotrotz lobte Michael Zolna den Auftritt seiner Mannschaft uneingeschränkt: „Das war auch in der Höhe verdient.“ Jens Nutt (5), Philip Neuhaus (2), Benedikt Lanfermann (2), Christian Kreul (2), Niklas Blume, Bartholomäus Nawarecki, Thomas Nawarecki, Jan-Hendrik Lehrich und Sven Moß trafen.