Feldhausen mit Personalnot

In der westfälischen Kreisliga B hat der TSV Feldhausen Personalprobleme – und ein Gastspiel beim Fünften vor der Brust.


Schwarz-Weiß Bülse – TSV Feldhausen (Mo., 15 Uhr): Einige Akteure des TSV befinden sich im Osterurlaub, eine Verlegung des Spiels war nicht möglich. So müssen sich die Feldhausener beim Fünften der Liga bestmöglich aus der Affäre ziehen. In der Begegnung der Hinrunde entführte der Aufsteiger drei Punkte von der Marienstraße.
VfB Kirchhellen II – Schwarz-Blau Gladbeck (Mo., 13.15 Uhr): Das wetterbedingte Glücksspiel in Bülse beendete die Kirchhellens Rückrundenserie mit drei Siegen in Folge, dennoch verlor das Team von Rolf Krause keinen Boden gegen die Orts- und Tabellennachbarn, denn das Derby zwischen dem TSV und dem VfL II fiel den miserablen Platzverhältnissen zum Opfer. Dennoch wird die VfB-Reserve gegen den Vierten punkten müssen, um sich von der Abstiegszone fernzuhalten.
Wacker Gladbeck – VfL Grafenwald II (Mo., 15 Uhr): Bis auf den Langzeitverletzten Thomas Nawarecki stehen Michael Zolna alle Spieler zur Verfügung. Auch das Training signalisierte, dass die Zweitvertretung der Grafenwälder, die mit einem Dreier aus Gladbeck heimkehren wollen, für das Begegnung beim Vorletzten gut aufgestellt ist.