Elf Podiumsplätze für die U 14-Adler

Beim dritten Wettkampf der Kreishallenmeisterschaften in Rhede konnten die Leichtathleten des LC Adler Bottrop in der Altersklasse U 14 trotz krankheitsbedingter Ausfälle und angeschlagener Athleten erneut hervorragende Ergebnisse erzielen.

Bester Adler war Jan Roßkothen (M 12), der mit 4,49 Meter im Weitsprung, 11,88 Sekunden über 60 m Hürden und 8,67 Sekunden im 60 m-Sprint gleich drei Kreismeistertitel errang. Ebenfalls in der M 12 gewann Paul Franz die Hochsprungkonkurrenz mit überwundenen 1,33 Meter.

Drei zweite Plätze nahm Merit Nagel (W 12) aus der Leichtathletikhalle im Sportzentrum Rhede mit nach Hause: im Weitsprung (4,35 m), im 60 m-Sprint (8,95 sec.) und über 60 m Hürden (12,44 sec.). Die übersprungenen 1,36 m im Hochsprung bedeuteten für Lotta Hemfort (W 13) und Kim Bischoff (M 13) auch jeweils zweite Plätze im Kreis Rhein-Lippe. Mit der gleichen Höhe, aber mit einem Fehlversuch mehr, wurde Kim Lucy Gomoll Dritte im W 13-Wettkampf. Ebenfalls Dritter wurde Leo Niebisch in der M 12 über 60 m Hürden (13,67 sec.).

Weitere Platzierungen: W 12 - Maxine Kolbe (7. über 60m Hürden/14,07 sec.); W 13 Kim Lucy Gomoll (5. im Weitsprung/4,40 m); M 12 Leo Niebisch (4. über 60 m/9,20 sec., .6 im Weitsprung/4,12 m, 6. im Hochsprung/1,18 m; M 13 Kim Bischoff (8. im Weitsprung/4,09 m, 10. über 60 m/9,54 sec.); M 13 Hendrik Schneider (8. über 60m/9,52 sec.).