DUC Bottrop eröffnet Freiwasser-Tauchsaison

Antauchen: v.l. die beiden DUC-Ausbilder Martin Kobler und Michael Wilch mit Maria Vosselmann und Dustin Rietenberg.
Antauchen: v.l. die beiden DUC-Ausbilder Martin Kobler und Michael Wilch mit Maria Vosselmann und Dustin Rietenberg.
Was wir bereits wissen
Mit dem traditionellen Antauchen eröffnete der DUC Bottrop (Deutscher Unterwasser-Club) die Freiwasser-Tauchsaison.

Bottrop..  Mit dem traditionellen Antauchen eröffnete der DUC Bottrop (Deutscher Unterwasser-Club) die Freiwasser-Tauchsaison.

Diesmal ging es an den See Widdauen I in der Nähe von Monheim. Auch das erst acht Grad kalte Wasser konnte die Aktiven nicht davon abhalten, ihren ersten Freiwassertauchgang in diesem Jahr zu absolvieren. Mit den Sichtweiten hatten die DUC-Taucher in der Tiefe aber diesmal Pech und es zeigte sich auch noch kaum ein Fisch. Für die Nachwuchstaucher Maria Voßelmann und Dustin Rietenberg, der mit seinen zwölf Jahren zu den jüngsten Tauchern des DUC gehört, war das Antauchen ein ganz besonderes Ereignis. Sie absolvierten bei dieser Gelegenheit - nach frisch abgeschlossener Tauchausbildung - ihren ersten Ausflug unter die Wasseroberfläche außerhalb des Hallenbades.