Dostlukspor beurlaubt Trainer und zieht Dritte zurück

Tacettin Senyüz (l.) und Orhan Bayat sind nicht länger die Trainer von Dostlukspors Bezirksligateam.
Tacettin Senyüz (l.) und Orhan Bayat sind nicht länger die Trainer von Dostlukspors Bezirksligateam.
Foto: FUNKE Foto Services

Paukenschlag an der Beckstraße: Die Trainer der Bezirksligamannschaft wurden beurlaubt, der Coach der Reserve trat zurück und die „Dritte“ wurde aus der Kreisliga C zurückgezogen.

Rund lief es bei den Senioren von Dostlukspor schon seit einigen Wochen nicht mehr. Die erste Mannschaft rutschte nach drei Niederlagen auf einen Abstiegsplatz, die Zweitvertretung verlor zweimal in Folge, gegen Verfolger Safakspor sogar zweistellig. Der Trainer der Reserve, Sadettin Senyüz, beschäftigte sich mit Rücktrittsgedanken. Nun handelte der Vorstand – aus Sorge um die sportliche Situation.

„Am Dienstagabend haben wir das Trainergespann Tacettin Senyüz und Orhan Bayat von ihrem Amt beurlaubt“, erklärte nun der Dostlukspor-Vorsitzende Nuh Arslan. „Zum einen hatten sie nicht mehr die Bindung zum Team, zum anderen sahen wir uns durch das Verhalten der Spieler auf dem Platz gezwungen, einzugreifen.“

Arslan bezog sich auf Verwarnungen und Feldverweise, die in den vergangenen Spielen vermehrt gegen das Bezirksligateam ausgesprochen wurden und die zu einer Belastung für den Kader geworden waren. Der hart erarbeitete gute Ruf der Beckstraßen-Kicker stehe auf dem Spiel, war sich Arslan sicher.

„Wir sind ein Verein, der Kinder und Jugendliche zum Sport bringen will, bei dem Sozialarbeit an Nummer eins steht. Schließlich sind wir ein Stützpunktverein des LSB. Unsere Mannschaften sollen stressfrei Fußball spielen. Das hat Vorrang vor dem sportlichen Erfolg.“ Tacettin Senyüz wollte die Beurlaubung nicht groß kommentieren. „Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg im Abstiegskampf.“

Die Nachfolge als Trainer tritt Süleyman „Semi“ Olgur an. „Spätestens in zwei Wochen wollen wir einen neuen Trainer für die neue Saison präsentieren können. Bis zum Saisonende werde ich mit den Spielern, die das mit- und durchziehen wollen, arbeiten. Wir haben diese Entscheidung im Vorstand getroffen, aber erst im Nachhinein wird sich zeigen, ob wir richtig entschieden haben“, so Olgur

Dostlukspors Verantwortliche vollzogen zudem eine Neustrukturierung der Senioren. „Wir haben die dritte Mannschaft vom Spielbetrieb der Kreisliga C zurückgezogen, die Spieler werden zu den Kadern der Ersten und Zweiten stoßen.“ Darauf reagierte Sadettin Senyüz mit seinem Rücktritt. „Ich kenne die Spieler der Dritten nicht, und ich habe keine Lust, Sonntag für Sonntag die Hütte vollzukriegen.“ Einen neuen Trainer gibt es noch nicht.

Die Amtszeit des Duos Bayat/Senyüz währte nur kurze Zeit. Im November 2014 hatte der Trainer der Bezirksligamannschaft, Milan Lazic, seinen Rücktritt erklärt. Dostlukspor wählte eine interne Lösung, nun entschied man sich für einen Interimstrainer. Ziel bleibt der Klassenerhalt, doch nicht mit allen Mitteln. „Wir werden jetzt schauen, wohin die Reise geht, aber unsere Prioritäten sind klar, unabhängig, ob wir in der kommenden Saison in der Bezirksliga oder in der Kreisliga spielen werden“, betonen Arslan und Olgur.