Die letzten Entscheidungen

Für den Landesligisten VfB Bottrop ist die Spielzeit 2014/15 bereits seit einiger Zeit beendet, die Elf von Trainer Mevlüt Ata stand schon Wochen vor dem Ende als Absteiger fest und schloss die Saison Anfang Juni mit einer Pleite bei den Sportfreunden Niederwenigern (1:3) ab.

Die Hattinger befanden sich da noch in akuter Abstiegsgefahr, doch ihr Sieg gegen den VfB reichte nicht mehr zum Verlassen des zehnten Platzes aus. So mussten die Sportfreunde in die Abstiegsrelegation. Gegen den VSF Amern setzte es im ersten Entscheidungsspiel eine 0:1-Pleite, weshalb das zweite für Niederwenigern zum Alles-oder-nichts-Spiel geriet. Die Schwarz-Gelben hielten dem Druck stand, besiegten GW Wuppertal auf heimischer Anlage mit 6:1 und spielen so auch in der kommenden Saison in der Landesliga.

Dort spielt auch der FSV Duisburg weiterhin. Die ambitionierten Duisburger belegten zum Saisonabschluss den zweiten Platz und gingen somit in die Aufstiegsrelegation zur Oberliga. Im ersten Relegationsspiel kam der FSV beim 1. FC Kleve nicht über ein 0:0 hinaus, in der zweiten Partie kassierten sie gegen den SC Düsseldorf-West eine überraschend deutliche 0:4-Heimniederlage.

Auch die letzten Entscheidungen der zurückliegenden Landesligasaison sind somit nun gefallen.