Die A-Jugend des VfB Bottrop holt den ersten Punkt

Für Oliver Koczy (Mitte) und den SV Fortuna setzte es gegen den TSV Safakspor die nächste Niederlage.
Für Oliver Koczy (Mitte) und den SV Fortuna setzte es gegen den TSV Safakspor die nächste Niederlage.
Foto: Labus / FUNKE Foto Services

Nach zehn erfolglosen Partien sammelt die A-Jugend vom VfB Bottrop den ersten Punkt, die Rhenania marschiert unbeirrt Richtung Meisterschaft.

A-Junioren

SV Rhenania – BW Fuhlenbrock 5:1 (0:0): Eine torlose erste Halbzeit hätte man bei diesem Spielausgang wohl kaum für möglich gehalten, allerdings wurde die Partie erst in der zweiten Halbzeit lebhaft. Felix Waschkewitz eröffnete den Torreigen nach 53 Minuten mit dem 1:0 für Rhenania. Allerdings antworteten die Gäste umgehend, Marius Mohr glich fünf Minuten später für die Gäste aus. Weitere fünf Minuten später sorgte Jonas Schnorrenberg für die erneute SVR-Führung. Bei BWF schwanden in der Folge die Kräfte, die Gastgeber nutzten ihre Chancen und erhöhten durch Felix Waschkewitz, Samuel Kahnert und Vitalij Koch auf 5:1 (71., 78., 89.). Die Mannschaft aus dem Blankenfeld thront somit weiterhin ungeschlagen auf Platz eins.

VfB Bottrop – VfR 08 Oberhausen 1:1 (1:1): Die Negativserie des VfB fand im Spiel gegen den Tabellendritten ein Ende, nachdem zuvor zehn Spiele in Folge verloren gingen. Omar Solh war es, der sein Team in der 16. Minute in Führung brachte. Kurz vor der Halbzeit egalisierten die Gäste diese. Zwar sahen sich die Bottroper nach einer Roten Karte in den letzten 20 Minuten in Unterzahl, doch reichte es am Ende zum Punktgewinn. Durch diesen setzte die Mannschaft von Trainer Raif Yalcin zugleich ein echtes Ausrufezeichen im Abstiegskampf.

SV Fortuna – TSV Safakspor 2:3 (1:2): Am vergangenen Samstag setzte es für die Fortuna die zweite Niederlage der Rückrunde, nachdem in der Hinrunde noch beide Partien gegen die jeweiligen Konkurrenten gewonnen wurden. Gegen Safakspor traf Frederic Kölker zwar zum 1:0 für Fortuna (27.), die Essener drehten jedoch die Partie. Kurz vor Schluss konnte Oliver Koczy nur noch auf 2:3 verkürzen.

Barisspor Bottrop – GA Sterkrade 1:5 (0:4): Die Sterkrader lagen vor der Partie in Schlagdistanz, jedoch entpuppten sich die Gäste für Barisspor als unbequemer Gegner. Binnen zwölf Minuten hagelte es für die Gastgeber im ersten Durchgang vier Gegentreffer. Nach der Halbzeit verkürzte Tolga Isikaltun zwar auf 1:4, zehn Minuten vor dem Ende stellten die Oberhausener den alten Abstand aber wieder her. Barisspor verweilt somit weiterhin auf dem vorletzten Platz.

B-Junioren

VfB Bottrop – VfR 08 Oberhausen 7:0 (4:0): Gegen den Tabellenvorletzten gelang der Elf von Sadik Kayabasi ein Kantersieg. Kerem Ay, Bilal Harb, Melih Kayabasi, Melih Cankaya und Kerim Yilmaz trugen sich in die Torschützenliste ein, Emre Bozkurt traf gleich doppelt.

SV Rhenania – BW Fuhlenbrock 3:1 (2:1): Das Duell des Tabellenzweiten gegen den Neunten wurde mit einem SVR-Eigentor eingeleitet. Keine zwei Minuten später korrigierte Jan Luka Husmann das Ergebnis und traf zum 1:1. In der 32. Minute brachte er sein vorab favorisiertes Team zudem in Führung. In der Schlussphase brachte Emre Ay mit dem 3:1 die Entscheidung zugunsten der Gastgeber.