Der TSV will Revanche

Auch in der Kreisliga B gibt es ein Bottroper Derby im westfälischen Verband. Der TSV Feldhausen empfängt den VfL Grafenwald II.


TSV Feldhausen – VfL Grafenwald II (So., 15 Uhr): Die Spieler von Ralf Reiprich werden hochmotiviert sein, die Derbyniederlage gegen den VfB Kirchhellen II vergessen zu machen und ihre Derbybilanz – bisher gab es einen Sieg und zwei Misserfolge – auszugleichen. Dazu müssen sie aufmerksamer agieren als vor einer Woche, denn der Trainer hatte festgestellt: „Der VfB war gedankenschneller als wir.“ Die Wöller haben aus der Hinrundenbegegnung etwas gutzumachen, Feldhausen entführte drei Punkte vom Sensenfeld. Außerdem würde der VfL II durch einen Dreier in der Tabelle mit dem Ortsnachbarn gleichziehen. „Wir spielen auf Sieg“, erklärte Grafenwalds Michael Zolna.
Schwarz-Weiß Buer-Bülse – VfB Kirchhellen II (So., 15 Uhr):
Tabellenzweiter in der Rückrundenbilanz – Kirchhellens Zweitvertretung gelang der erhoffte gute Start in die zweite Saisonhälfte. Der Tabellensechste holte sich nach drei Niederlagen in Folge Rückenwind beim Auswärtsspiel gegen FC Gladbeck II. Für das Team von Rolf Krause wird die Fortsetzung des Erfolgweges kein Selbstläufer.