Der SSV 51 gibt die Rote Laterne ab

Rhenanias C-Junioren hatten in der Niederrheinliga gegen den Heisinger SV aus Essen das Nachsehen.
Rhenanias C-Junioren hatten in der Niederrheinliga gegen den Heisinger SV aus Essen das Nachsehen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die C-Junioren vom SSV Bottrop 1951 freuen sich über den ersten Dreier der Saison. Der Nachwuchs des SV Rhenania hat in der Niederrheinliga knapp das Nachsehen.

Bottrop..  Bottrops klassenhöchstes Jugendteam verliert unglücklich, während die C-Junioren des SSV 51 in dieser Saison erstmals jubeln dürfen.

C-Junioren, Niederrheinliga

SV Rhenania – Heisinger SV 0:1 (0:1): Sieben Minuten waren gespielt, da musste SVR-Keeper Robin Pfeifer bereits hinter sich greifen. Gegen den Gast aus Essen konnten sich die Rhenanen dennoch über die gesamten 70 Minuten gut präsentieren. Im Endeffekt reichte es aber nicht mehr für das entscheidende Tor. Der SVR steht mit sieben Punkten und dank des besseren Torverhältnisses unmittelbar vor der Abstiegszone auf Rang neun. Am kommenden Wochenende reisen die C-Junioren zum Tabellenletzten VfL Rhede.

C-Junioren, Leistungsklasse

Post SV Oberhausen – SSV Bottrop 1951 3:4 (3:1): Endlich gewonnen! Die ersten drei Punkte sind auf dem Konto der 51er. Das Spiel wurde durch das dritte Saisontor der Bottroper eröffnet. Doch schnell kam auch der Gastgeber ins Rollen und sorgte noch vor Pause für drei Treffer. Nach dem Wechsel drehte der SSV von Jürgen Döblitz aber auf und drehte das Spiel durch Baran Altunbas (36.) und Fatih Ermek (42., 48.). Döblitz: „Dieser Sieg tut uns gut!“

VfB Bottrop – Arminia Lirich 1:3 (1:0): Mit dem Tabellenvierten aus Oberhausen hatte der VfB keinen einfachen Gegner, machte aber schnell das erste Tor. Alpay Esen war nach vier Minuten zu Stelle und netzte zum 1:0 ein. Nach der Pause kam der Gast besser ins Spiel und legte binnen vier Minuten zwei Tore nach – Spiel gedreht. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit dem Abpfiff. Durch die Pleite verweilt der VfB weiterhin auf Rang acht.

D-Junioren, Leistungsklasse

VfB Bottrop – Arminia Lirich 8:0 (4:0): Durch einen Kantersieg sicherte sich der VfB Platz drei hinter Fuhlenbrock und Klosterhardt.