Der feierliche Kampf um den Platz des TSV Feldhausen

Ein spannendes Spiel lieferten sich die U15-Mädchen gegen die männlichen C-/B-Junioren an der Marienstraße.
Ein spannendes Spiel lieferten sich die U15-Mädchen gegen die männlichen C-/B-Junioren an der Marienstraße.
Foto: bs
Was wir bereits wissen
Beim gut besuchten Sommerfest des TSV Feldhausen zeigt sich erneut der Wille des Vereins, sein Zuhause zu behalten.

Bottrop..  Auch in der zweiten Auflage konnte das Sommerfest des TSV Feldhausen begeistern.

Jugendleiterin Sonja Dieckmann hatte mit ihrem Organisationsteam ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das viele Menschen auf die Sportanlage an der Marienstraße lockte: Hüpfburg und jede Menge Fußball – wie zum Beispiel das Spiel zwischen den U15-Junorinnen und dem männlichen Nachwuchs – wurden geboten. Der besondere Höhepunkt fand großen Zuspruch. Rund 100 Kinder und Jugendliche freuten sich über die erfolgreiche Abnahme des DFB- und McDonald’s-Fußballabzeichens.

Es gab an diesem Tag viel Zuspruch für das Engagement in der Jugendarbeit und den unermüdlichen Kampf für den Erhalt der Sportanlage, auch seitens der Politik. Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder und seine Vorgängerin Margot Hülskemper waren der Einladung des Klubs gefolgt. „Sie haben sich gefreut über das bunte Treiben und haben sich für den Erhalt der Anlage ausgesprochen. Sie werden sich dafür einsetzen“, erklärte Dieckmann voller Stolz.

Etwa ein Jahrzehnt lang lag die Jugendarbeit in Feldhausen brach, erst die vor zwei Jahren angekündigte Schließung der Platzanlage aufgrund städtischer Sparmaßnahmen weckte den Verein auf. Hellwach gingen die Feldhausener ans Werk. In der vergangenen Spielzeit meldeten sie bereits drei Jugendteams für den Meisterschaftsbetrieb – die U15-Juniorinnen waren dabei starke Vorreiterinnen für die männliche E- und C-Jugend. In der neuen Saison werden sechs Teams an den Start gehen.

Die Arbeit geht unermüdlich weiter. „Wir suchen noch Kinder und Jugendliche in allen Altersklassen.“ Die interessierten Kids sind eingeladen, beim offenen Training mitzumachen, das während der Ferien jeweils mittwochs von 17 bis 18 Uhr an der Marienstraße stattfindet. Das Fußballspielen wird dabei im Vordergrund stehen. „Eine Anmeldung ist nicht nötig, kommt einfach in Sportsachen zur Platzanlage.“ Wer Fragen zu Training und Mannschaften hat, erhält Auskunft bei Sonja Dieckmann ( 0152 33721602). Alles Wissenswerte rund um den TSV und seine Aktivitäten ist auch bei Facebook (www.facebook.com/tsvfeldhausen) oder der auf der Vereinshomepage des TSV Feldhausen (tsvfeldhausen.jimdo.com/) zu finden.