Das große Aufatmen beim TC Waldhof

Mit einem 5:1-Erfolg beim TC Moers-Asberg zogen die Waldhöfer den Kopf aus der Schlinge.

Herren

TC Sportpark Moers-Asberg – TC Waldhof 1:5: Mit Hilfe des Niederländers Bobbie de Goijen zog der TC Waldhof beim TC Moers-Asberg den Kopf aus der Schlinge. Dank des 5:1-Erfolges ist der Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga vor dem abschließenden Spiel gegen den TC Bredeney so gut wie sicher. Gegen die Moerser punkteten Bobbie de Goijen (6:2, 6:7, 10:6), Jan Möller (7:5, 7:6) und Christian Müller (6:1, 6:4) im Einzel. Einzig Julian Schulte musste sich dem Niederländer Willem Hornikx geschlagen geben, zeigte gegen den besten Asberger aber eine starke Leistung. Die Doppel Schulte/de Goijen und Möller/Schmitke sorgten anschließend für klare Verhältnisse. „Wir haben diesmal das Glück erzwungen, das uns bisher gefehlt hatte“, sagte Christian Müller nach dem wichtigen Sieg.

Herren 30

TC Bovert – TC Eigen-Stadtwald 3:3: Die Stadtwälder verpassten beim TC Bovert den angestrebten Sieg. Die Erfolge von Philipp Penkatzki (6:0, 6:2) und Michael Altmann (6:1, 6:1) im Einzel und das gewonnene Doppel von Altmann/Penkatzki genügten nicht. In der Tabelle verteidigten die Mannen von der Stenkhoffstraße aber ihren zweiten Platz.