Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Badminton

Dana Kaufhold wechselt zur BBG

01.07.2010 | 18:46 Uhr
Dana Kaufhold wechselt zur BBG
Dana Kaufhold wechselte vom Regionalligisten Spvgg. Stekrade-Nord ins Verbandsliga-Team der Bottroper Badminton-Gemeinschaft. Foto: Birgit Schweizer / WAZ FotoPool

Bottrop. Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) kann einen weiteren hochkarätigen Neuzugang vermelden. Nach Rückkehrer Matthias Kuchenbecker ist nun mit Dana Kaufhold eine weitere Verstärkung für das Verbandsliga-Team verpflichtet worden.

Dana Kaufhold wechselt von der SpVgg. Sterkrade-Nord und ist nach Matthias Kuchenbecker die zweite Neuverpflichtung des ambitionierten Verbandsligisten. In Sterkrade spielte sie zuletzt in der Regionalliga und geht für die BBG nun zwei Spielklassen tiefer an den Start. Für sie sei es trotzdem „eine Herausforderung“, sie müsse sich aber zuerst an das niedrigere Niveau in der Verbandsliga gewöhnen.

Für den Wechsel zur Badminton-Gemeinschaft sprach nicht nur die örtliche Nähe - die Bottroperin wohnt nicht weit von der Sporthalle an der Berufsschule - sondern auch ihre langjährige Doppelpartnerin Bianca Sandhövel, die bereits seit einem Jahr für die BBG aufschlägt. „Wir wollten schon immer mal zusammen in einer Mannschaft spielen. Ich freue mich darauf“, sagt Dana Kaufhold.

Für BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker ist Dana Kaufhold eine „Top-Verpflichtung“. Mit ihren 20 Jahren sei sie noch jung, habe aber schon „eine Menge Erfahrung“.

Obwohl sie in den vergangenen Jahren in Sachen Leistungssport kürzer getreten ist, um sich aufs Abitur vorzubereiten, konnte Dana Kaufhold dennoch beachtliche Erfolge feiern. Anfang des Jahres kam sie bei der Westdeutschen Meisterschaft der Senioren im Mixed mit Dave Eberhard (Sterkrade-Nord) bis ins Finale. Bei der Westdeutschen Meisterschaft der Junioren (U 22) gelang ihr mit Eberhard die Titelverteidigung. Im Damendoppel schied sie mit ihrer neuen Teamkollegin Bianca Sandhövel im Viertelfinale aus.

Im nächsten Jahr wollen Dana Kaufhold und Bianca Sandhövel zusammen für die BBG erneut angreifen. Und natürlich mit der Mannschaft aufsteigen. „Hoffentlich klappt es“, sagt Dana Kaufhold zum Ziel Oberliga-Aufstieg.

Lokalsport Bottrop



Kommentare
Aus dem Ressort
VfB Bottrop will den ersten Dreier
Fußball
Am zweiten Spieltag der neuen Landesligasaison empfängt der VfB Bottrop um Trainer Mevlüt Ata die Spvgg. Sterkrade-Nord. In der vergangenen Saison waren beide Spiele hochspannend, ein Sieger wurde zwischen den Mannschaften allerdings nicht ermittelt: Das Hinspiel (1:1) endete ebenso Unentschieden,...
SV Rhenania Bottrop will Auftaktsieg vergolden
Fußball
Drei Duelle „Bottrop gegen Essen“ stehen auf dem Programm des 2. Spieltages. Rhenania freut sich nach dem Erfolg im Derby auf die Zweitvertretung von Schonnebeck. Die Fortuna muss auf einem der wenigen Ascheplätze der Bezirksligagruppe 5 antreten. Zu ungewohnter Zeit reist Dostlukspor zum SC Phönix.
Favoriten eröffnen die Titelkämpfe der Erwachsenen
Tennis
Ab Samstag, 30. August, greifen bei den Tennis-Stadtmeisterschaften auch die Erwachsenen an, und die Topfavoriten in den unterschiedlichen Altersklassen müssen schon am ersten Wochenende ran.
Ein leichtes Los für den Pokalverteidiger
Billard
Mit der Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaft (DPMM) steigen die Billard-Klubs in die neue Saison ein. Pokalverteidiger Botttroper Billardakademie (BBA) ist am heutigen Samstag, 30. August, in der 2. Spielrunde in Buer zu Gast und trifft dort zunächst auf den BC Frankfurt II. Der BC Elfenbein...
Zurück zu den Wurzeln
Judo
Der Bottroper Judoka Hamsat Isaev trainiert seit knapp einem Jahr am Olympiastützpunkt in Köln. Der 19-Jährige ist das erste Eigengewächs des Judo-Bundesligisten JC66 Bottrop, der es in die Elite-Kaderschmiede des Deutschen Judo-Bundes geschafft hat.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
WAZ - Nachwuchscup
Bildgalerie
Fussball
NRW Gala Bottrop 2014
Bildgalerie
Leichtathletik
JC 66
Bildgalerie
Judo 1. Bundesliga
Stall Diekmann
Bildgalerie
Springreitturnier